Snipandshare: Case Study | Mailjet

Success Story
Snipandshare

Branche

SaaS

Unternehmenssitz

London, UK

Webseite

Snipandshare.com

Zusammenfassung

Snipandshare ist ein Startup-Unternehmen aus London, dessen Produkt genau das macht, was der Name vermuten lässt: Ausschneiden (“snip”) und Teilen (“share”). Mit dieser Chrome-Erweiterung können Benutzer die „besten Stückchen des Webs“ herausschneiden und mit anderen teilen. Schneiden Sie beispielsweise eine Zusammenfassung eines Artikels für Ihr Forschungsprojekt aus, senden Sie den Screenshot eines Programmfehlers an Ihre Techniker, oder erheitern Sie Ihre Freunde mit einer GIF-Animation. Sie können Inhalte per E-Mail, Tweet, Facebook oder sogar Slack teilen. Dank dieser Erweiterung können Sie das auf intelligente und zeitsparende Weise tun und ohne zwischendurch abgelenkt zu werden. Schon zu Beginn der Entwicklung wussten die Snipandshare-Gründer Ripul Agarwal und Gino Martini, dass E-Mail für ihr Produkt eine Schlüsselfunktion darstellen würde. Die Chrome-Erweiterung ist als Tool zur Zusammenarbeit konzipiert, das ein schnelles und nahtloses Teilen von Inhalten ermöglicht. Der Benutzer muss keine Screenshots oder Links mehr speichern – oder sich vornehmen, diese zu speichern, und es dann wieder zu vergessen. Für Agarwal und Martini war klar, dass ihre E-Mail-Zustellung schnell und zuverlässig sein musste.

1
0
0
%
Zustellbarkeit
1
5
2
%
höhere Klickrate
3
0
x
schnellerer E-Mail Versand

Der große Vorteil von Transaktions-E-Mails

Transaktions- oder auslöserbasierte E-Mails sind ein leistungsstarkes Medium mit vielen kreativen Einsatzmöglichkeiten. Tatsächlich weisen auslöserbasierte Nachrichten im Durchschnitt eine um 152 % höhere Klickrate als Marketing-E-Mails auf. Einige Unternehmen nutzen Transaktionsmails als Grundlage ihrer Plattform, um direkt und schnell mit ihren Benutzern in Kontakt treten zu können. Andere gewinnen damit das Vertrauen ihrer Kunden, beispielsweise über zeitnahe Passwortrücksetzungen und Benachrichtigungen zum Kontostand. Auslöserbasierte E-Mails können in jeder Branche eingesetzt werden um die Kommunikation zu automatisieren während das Unternehmen wächst. Schon ein Jahr nach der Veröffentlichung bereitet Snipandshare sich darauf vor, ein neues Video-Tool namens VideoAD bereitzustellen, das automatisch kurze Videos aus mehreren zusammengefügten Inhaltsausschnitten erstellt.

Die Bedeutung einer starker API

Schließlich spielte auch die API-Integration in der Produktentwicklung eine wichtige Rolle. Das Snipandshare-Team wollte eine E-Mail Zustellungslösung mit einer einfachen und umfassenden RESTful-API finden, die bei jedem neuen Ausschnitt (“snippet”), eine für den Benutzer eindeutige Absender-ID generiert. Aber warum war diese angepasste Einrichtung nötig? Eine eindeutige Absenderadresse sollte eine reibungslosere Kommunikation zwischen dem Postfach und der Chrome-Erweiterung ermöglichen. Der Empfänger des Ausschnitts kann direkt an die eindeutige Absenderadresse antworten und die Erweiterung zur Kommunikation mit dem Postfach nutzen. Vor der Veröffentlichung benötigte Snipandshare einen E-Mail-Serviceanbieter (ESP), der nicht nur E-Mails schnell zustellen kann, sondern auch eine einfache Integration für ein nahtloses Benutzererlebnis bietet.

Mittlerweile besitzt Snipandshare bei allen führenden E-Mail-Clients auf der ganzen Welt eine Zustellungsgeschwindigkeit von unter einer Minute und eine Zustellbarkeitsrate von 98 % auf.

Diese Raten wurden in strengen Tests überwacht und bedeuten einen großen Gewinn für Snipandshare. Agarwal betont auch, dass Support eine entscheidende Hilfe für neue und kleine/mittelgroße Unternehmen sein kann, die nicht über die internen Ressourcen verfügen, um Integrationen mit E-Mail-Lösungen zu entwickeln.

Lösung

Anfang 2015 begann Snipandshare gemeinsam mit Mailjet an dem Ausbau ihres Produktes zu arbeiten. Das Team kooperierte eng mit dem Developer Relations-Team von Mailjet zusammen, um einen Plan zu auszuarbeiten, der die Probleme mithilfe der Mailjet-API lösen könnte. Gemeinsam entwickelten sie eine Strategie aufbauend auf den „/contactlists“-Endpunkten, die das Zustellungssystem von Mailjet integrierte und somit bei jedem erstellten “Snippet” eine neue und eindeutige Absender-IP erzeugte. Diese technische Lösung ermöglicht SnipandshareNutzern, den Ausschnitt mit einem Kollegen oder Freund zu teilen und direkt über das Postfach auf Kommentare zu reagieren. Um die Zuverlässigkeit der Lösung zu verbessern, kooperierte das Mailjet-Team mit Snipandshare in Form eines “pair debug” über HTTP-APITools, wie Curl und PostMan. Beim “pair debug” (dt. “Fehlersuche in Paaren”) prüfen mehrere Entwickler gemeinsam einen Programmcode. Ein zweiter Blick auf den Code kann dabei helfen, effizientere Methoden zu evaluieren, zu diskutieren oder sich gemeinsam über Probleme auszutauschen, bei denen man selbst nicht weiterkommt.

Dazugehörige PDF herunterladen
Created with Sketch.

“„Über die umfassende und benutzerfreundliche API konnten wir ein zuverlässiges Service-Angebot auf Basis der E-Mail-Zustellungsfunktion von Mailjet aufbauen. Das Support-Team von Mailjet hat unsere bisherigen Erfahrungen mit anderen Anbietern vielfach überboten. Von Tag 1 an waren sie schnell und effektiv. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit mit Mailjet suchten wir nach einer sehr speziellen Konfiguration, die es so nicht einfach zu finden gibt. Die Support- und Developer Relations-Teams haben sich die Zeit genommen, unsere Anforderungen genau zu verstehen und gemeinsam mit uns eine angepasste Lösung zu entwickeln“,”

Ripul Agarwal.

Gründer - Snipandshare