Unsere aktuelle Datenschutzrichtlinie | Mailjet

Datenschutzrichtlinien

Zuletzt überarbeitet und aktualisiert am 29. Oktober, 2020. Klicken Sie hier, um unsere alten Datenschutzrichtlinien zu lesen.

 

Ihre Privatsphäre und Sicherheit sind für uns von größter Bedeutung. In dieser Richtlinie beschreiben wir, wie wir Informationen über Sie bei der Nutzung unserer Dienste, einschließlich unserer Plattform und der Webseite, sammeln und verwenden. Wenn Sie einer unserer Kunden sind, sollten Sie diese Richtlinie in Verbindung mit unseren Geschäftsbedingungen lesen.

1. Wer sind wir?

Wir sind Mailgun Technologies, ein E-Mail Serviceanbieter. Die in dieser Richtlinie erläuterte Verarbeitung kann von Mailgun oder anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen der Mailgun-Unternehmensgruppe (einschließlich ihrer Tochterunternehmen) durchgeführt werden. Alle Verweise in dieser Richtlinie auf „Mailgun“, „Mailjet“, „wir“, „uns“ oder „unser/e“ sollten entsprechend interpretiert werden und sich auf die Mailgun Group beziehen.

Wenn wir Informationen über unsere Kunden oder Besucher unserer Webseite sammeln, sind wir gemäß den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union („EU“) als „Datenverantwortliche“ qualifiziert. Dies bedeutet, dass wir dafür verantwortlich sind, zu entscheiden, wie wir personenbezogene Daten über Sie speichern und verwenden.

2. Wie sammeln wir Ihre Daten?

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie ein Anmelde- oder Kontaktformular auf unserer Webseite ausfüllen oder uns eine E-Mail senden. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch von Dritten erhalten, wenn Sie ihnen Ihr Interesse an unseren Diensten bekunden.

Wir sammeln Informationen auf automatisiertem Wege. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, Sie sich eine unserer Anzeigen auf einer Webseite eines Drittanbieters ansehen oder unsere Newsletter lesen, erfassen wir automatisch Informationen über Sie über Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die mit Informationen verknüpft sind, die Ihr Browser oder unsere Server im Rahmen Ihrer Nutzung der Webseite und der Dienste speichern und zurückgeben, z. B. um Ihre Anmeldesitzung zwischen Besuchen und Ihre Anzeigeeinstellungen zu speichern und Ihre Nutzung der Webseite zu verfolgen . Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.

3. Welche Daten sammeln wir?

Wir sammeln zwei Arten von Informationen über Sie: personenbezogene Daten und nicht personenbezogene Daten.

Personenbezogene Daten. Dies sind Informationen, die uns wissen lassen, wer Sie sind. Dies schließt die Informationen ein, die Sie uns bei der Registrierung zur Nutzung der Plattform zur Verfügung stellen (d. h. Ihren Namen, Firmennamen, E-Mail Adresse, Postanschrift, andere Kontaktinformationen, die Sie uns mitteilen, den zugehörigen Domainnamen und Kreditkarteninformationen). Ihre Anmeldeinformationen sind auch personenbezogene Daten. Diese Kategorie enthält auch Informationen, die an Ihre Identität gebunden sind und die Sie uns auf andere Weise zur Verfügung stellen, z. B. E-Mails an unseren Kundensupport.

Nicht personenbezogene Daten. Mit diesen Informationen können wir Ihre Identität nicht ermitteln. Dies ergibt sich in der Regel aus Ihrer Nutzung der Dienste nach der Registrierung auf unserer Webseite. Nicht personenbezogene Daten umfassen Informationen, die Sie in ihrer ursprünglichen Form persönlich identifizieren könnten, die wir jedoch (z. B. durch Aggregation) aller personenbezogenen Daten geändert haben.

Darüber hinaus und im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste, nämlich dem Erstellen und Senden von E-Mails, haben wir Zugriff auf die Informationen, die im Betreff und Inhalt der von Ihnen versendeten E-Mails enthalten sind, sowie auf die E-Mail Kontakte, an die Sie über unsere Dienste senden .

Die von Ihnen übermittelten Daten sollten keine sensiblen personenbezogenen Daten enthalten, wie z. B. Regierungskennungen (z. B. Sozialversicherungs-, Führerschein- oder Steueridentifikationsnummern), vollständige Kreditkarten- oder vollständige persönliche Bankkartennummern, Krankenakten oder Angaben im Zusammenhang mit Pflegeanträgen oder Behandlung mit Privatpersonen verbunden.

4. Wie nutzen wir Ihre Daten?

Wenn Sie Besucher unserer Webseite sind, verwenden wir Ihre personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Live-Chat-Gespräche auf der Webseite zu unterstützen.

Wenn Sie einer unserer Kunden sind, verwenden wir die Informationen, die wir über Sie sammeln, um Ihnen die Dienste anzubieten. In diesem Zusammenhang verwenden wir Ihre Daten:

  1. um Ihr Plattform-Kundenkonto zu erstellen und zu pflegen und den Zugriff darauf zu kontrollieren;
  2. um unsere Dienste zu erbringen und die Leistung zu erleichtern, einschließlich der Sie betreffenden Überprüfungen;
  3. um Ihnen Echtzeitprotokolle Ihrer Nutzung der Plattform zur Verfügung zu stellen;
  4. um auf Anfragen zu antworten, die Sie möglicherweise als Support- oder Verkaufsinformationen oder ähnliche Mitteilungen senden;
  5. um mit Ihnen über unsere Dienste zu kommunizieren (z. B. durch Newsletter, Marketing E-Mails, Ankündigungen oder Sonderangebote);
  6. für Abrechnungs- und Inkassozwecke, wenn Sie einen unserer bezahlten Pläne abonniert haben;
  7. zur Untersuchung und Verhinderung von Betrug und Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen;
  8. um Dritte in die Lage zu versetzen, Dienste für uns zu erbringen;
  9. für Kunden, die zugewiesene dedizierte IP-Adressen anfordern, um diesem Kunden die dedizierte IP-Adresse zuzuweisen;
  10. zur Personalisierung, Bewertung und Verbesserung unserer Dienste, Inhalte und Materialien;
  11. um geltende Gesetze einzuhalten, denen wir unterliegen.

Wir können Ihre nicht personenbezogenen Daten verwenden, um die Dienste zu verbessern, beispielsweise durch Webanalyse oder Fehlerbehebung. Wir können auch aggregierte oder depersonalisierte Informationen verwenden, um für unsere Dienste zu werben, beispielsweise durch Zitieren von Nutzungsstatistiken.

5. Was sind unsere Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Erhebung Ihrer persönlichen Daten?

Wir sammeln Ihre persönlichen Daten, weil wir diese benötigen, um einen Vertrag, den wir mit Ihnen unterzeichnet haben, zu realisieren. oder weil Sie Schritte unternommen haben, um einen Vertrag mit uns abzuschließen (z. B. wenn Sie ein Kontaktformular ausfüllen, um Informationen über unsere Dienste anzufordern, oder wenn Sie sich für ein Konto anmelden). Andernfalls erheben wir personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Zustimmung zu diesem bestimmten Zweck.

6. Mit wem teilen wir personenbezogene Daten?

Mit Ausnahme der hier oder in einer anwendbaren Vereinbarung oder unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen begrenzten Umstände geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben müssen, geben wir diese nur in dem Umfang weiter, der für die Erbringung unserer Dienste erforderlich ist, und stellen sicher, dass wir mit diesen Dritten Datenschutzanforderungen erfüllen (einschließlich Standardvertragsklauseln als die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen).

Wir können Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist, und, um unsere Dienste wie unten beschrieben, optimal über Dritte bereitzustellen.

Hosting-Dienste: Wir hosten die Webseite und betreiben die Plattform mit Dritten, einschließlich Google Cloud Platform, AWS® und Rackspace®. Ihre Plattform wird von ihren Rechenzentren in den USA oder Europa aus gehostet, je nachdem, wo Sie die Bereitstellung unserer Dienste ausgewählt haben.

Zahlungsanbieter: Wir verwenden Stripe® und Chargify, um Abonnementzahlungen zu verarbeiten, und stellen ihnen daher die personenbezogenen Daten zur Verfügung, die erforderlich sind, um Ihre Kreditkarte zu belasten und alle gesetzlich vorgeschriebenen Zahlungsmandatsinformationen zu verwalten.

Webseite-Funktionen: Wir können Dienste von Dritten verwenden, die entweder in unserer Webseite eingebettet sind (z. B. Drift, Optimizely, VWO, Segment™ und Google® Analytics) oder außerhalb dieser Webseite (z. B. GitHub®, Unbounce und Twitter®), um mit Ihnen zu kommunizieren oder Verbesserungen der Funktion der Webseite und der Dienste vorzunehmen.

Kundenbindung: Wir verwenden Dritte und Plattformen (wie Gainsight, Customer.io, Salesforce, Uservoice, Zapier und Zendesk) für Kundenbindung, Kundenchat, Produktfeedback und Kundensupport-Ticketing.

IP-Adressen: Wir können Ihre Kontaktinformationen an ARIN (American Registry for Internet Numbers) weitergeben, um Ihre Anfrage zur Neuzuweisung der dedizierten IP-Adressen zu erfüllen.

Während wir diesen Dritten nicht mehr Informationen zur Verfügung stellen, als erforderlich sind, damit sie die Dienste für uns bereitstellen können, unterliegen alle Informationen, die Sie diesen Dienstanbietern unabhängig voneinander zur Verfügung stellen, ihren jeweiligen Datenschutzrichtlinien und -praktiken.

In keinem Fall verkaufen, teilen oder vermieten wir Ihre Kontakte an Dritte und verwenden sie auch nicht für andere als die in dieser Richtlinie genannten Zwecke.

In bestimmten Situationen müssen wir möglicherweise personenbezogene Daten als Reaktion auf rechtmäßige Anfragen von Behörden oder Aufsichtsbehörden offenlegen, einschließlich der Erfüllung der Strafverfolgungsanforderungen im Falle einer gerichtlichen Anordnung, einer Vorladung vor Gericht oder einer ähnlichen Anforderung von einer Regierung oder der Justiz oder um einen Rechtsantrag zu stellen oder zu verteidigen.

Darüber hinaus werden wir im Falle einer Umstrukturierung, Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ventures, einer Abtretung, einer Übertragung oder einer anderen Veräußerung unseres gesamten Geschäfts oder unserer Geschäftsbereiche, Vermögenswerte oder Aktien (einschließlich im Zusammenhang mit einer Insolvenz oder ähnlichen Verfahren) Informationen an Dritte weitergeben.

7. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies zur Erbringung unserer Dienste für Sie erforderlich ist (sofern gesetzlich nichts anderes vorgeschrieben ist).
Wenn Sie möchten, dass wir alle beschriebenen Verwendungen Ihrer persönlichen Daten einstellen, können Sie Ihr Konto jederzeit im Abschnitt „Kontoeinstellungen“ unseres Dashboards löschen. Dadurch werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Aufzeichnungen gelöscht und wir werden diese nicht weiter verwenden. Wir können jedoch Kopien Ihrer personenbezogenen Daten in Backups für rechtliche Aufbewahrungszwecke und/oder für unsere eigenen legitimen Geschäftszwecke aufbewahren.

8. Wie übertragen wir Ihre Daten?

Mailgun entspricht der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 (DSGVO) sowie allen geltenden Datenschutzgesetzen. Bei allen Übertragungen von personenbezogenen Daten aus der EU und dem EWR halten wir erforderlichenfalls Vertragsklauseln nach EU-Standard ein, sorgen für zusätzliche Schutzmaßnahmen wie Datenverschlüsselung und Datenminimierung und führen Audits und Kontrollen bei unseren wichtigen Subprozessoren durch.

Sie können die Unterzeichnung unserer Datenverarbeitungsvereinbarung beantragen, in der alle wichtigen verwendeten Subprozessoren und die Maßnahmen aufgeführt sind, die zur Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Datenschutzes getroffen wurden.

9. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten?

In Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen haben Sie das Recht:

  1. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten anzufordern. Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir diese rechtmäßig verarbeiten.
  2. Eine Korrektur der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, anzufordern. Auf diese Weise können Sie unvollständige oder ungenaue Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren lassen.
  3. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn kein berechtigter Grund für die weitere Verarbeitung besteht. Sie haben auch das Recht, uns zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, der Verarbeitung zu widersprechen (siehe unten).
  4. Ihre Zustimmung zu widerrufen und unsere Kommunikation zu deaktivieren. Wir werden Ihre Abmeldung innerhalb von 14 Tagen anerkennen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich nicht von dienstbezogenen Nachrichten abmelden können, wenn Sie Kunde bleiben.
  5. Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn wir uns beispielsweise auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) stützen und Ihre spezielle Situation etwas enthält, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung auf dieser Grundlage zu widersprechen.
  6. Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, die Verarbeitung personenbezogener Daten über Sie auszusetzen, beispielsweise wenn Sie möchten, dass wir deren Richtigkeit oder den Grund für die Verarbeitung feststellen.
  7. Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an unser Datenschutzteam via privacy@mailgun.com. Unter bestimmten Bedingungen, die auf der Privacy Shield-Webseite unter https://www.privacyshield.gov/article?id=How-to-Submit-a-Complaint ausführlicher beschrieben sind, können Sie ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten, wenn andere Streitbeilegungsverfahren ausgeschöpft sind.

Mailgun verpflichtet sich, Beschwerden über unsere Sammlung oder Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu lösen. EU-Personen mit Anfragen oder Beschwerden sollten sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter: privacy@mailgun.com.

Mailgun hat sich ebenfalls verpflichtet, mit dem von den EU-Datenschutzbehörden eingerichteten Gremium in Bezug auf ungelöste Beschwerden, über aus der EU übermittelte persönliche Daten, zusammenzuarbeiten.
Wenn Sie in der EU ansässig sind, haben Sie auch das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer Datenschutzbehörde einzureichen.

10. Sicherheit

Die Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir befolgen branchenübliche Standards, um die uns übermittelten personenbezogenen Daten sowohl während der Übertragung als auch nach deren Empfang zu schützen. Wir stellen sicher, dass die geeigneten elektronischen, physischen und Verwaltungsverfahren vorhanden sind, um alle verarbeiteten Daten zu schützen und aufzubewahren. Unsere Infrastruktur befindet sich in erstklassigen Rechenzentren. Jeder dieser Standorte unterliegt strengen physischen und verfahrenstechnischen Kontrollen, die häufig überprüft werden. Unsere Anwendungen werden routinemäßig auf Schwachstellen überprüft, und jährlich wird ein unabhängiger Penetrationstest durchgeführt. Unsere Mitarbeiter werden (sofern zulässig) Hintergrundüberprüfungen unterzogen und unterzeichnen zum Zeitpunkt der Einstellung Geheimhaltungsvereinbarungen.

Denken Sie jedoch daran, dass einige Teile der Dienste öffentlich und E-Mails naturgemäß kein verlässlich privates Kommunikationsmittel sind. Wenn Sie freiwillig personenbezogene Daten in einem öffentlichen Bereich der Webseite angeben, können unabhängige Online-Parteien diese ansehen und erfassen. Wenn Sie diese Informationen nicht öffentlich zugänglich machen möchten, sollten Sie diese nicht veröffentlichen.

11. Änderungen

Die in dieser Richtlinie enthaltenen Informationen können geändert werden, um neue Probleme oder Änderungen zu beheben. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir Sie auf andere Weise (z. B. per E-Mail oder mit einem Banner auf der Webseite) benachrichtigen, bevor die Änderung wirksam wird. Alle von uns vorgenommenen Änderungen werden 30 Tage nach dem oben angegebenen Aktualisierungsdatum wirksam. Wenn Sie den Änderungen widersprechen, senden Sie uns vor dem neuen Datum des Inkrafttretens eine E-Mail an privacy@mailgun.com, um Ihre Daten aus unseren Unterlagen zu löschen.