Laura Itner

// Marketing Assistant

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende. Daher eignet sich besonders diese Zeit, um zurückzublicken, welche E-Mail Marketing Themen unsere Leser am meisten interessierten.

Dies wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und haben diese 5 erfolgreichsten Blogartikel aus dem Jahre 2019 in diesem Artikel gepackt

Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, welche Themen unseren Lesern besonders am Herzen liegen.

 

Platz 5: Der große Newsletter erstellen 101 Guide

Die mit Abstand am meisten versendeten Marketing E-Mails, sind Newsletter. Und hier ist es natürlich essentiell zu wissen, wie man diese erstellt.

Auf dem ersten Blick scheint das Erstellen eines Newsletters nicht schwer. Doch gibt es bestimmte Punkte, die Sie abarbeiten sollten, damit Ihr Newsletter auch wirklich erfolgreich ist.

Zusammenfassend gilt es folgende 12 Schritte zu befolgen:

  1. Newsletter Ziele bestimmen
  2. Zeitpunkt des Newsletter-Versands festlegen
  3. Die groben Inhaltsthemen definieren
  4. Newsletter Software auswählen
  5. Newsletter Vorlage erstellen
  6. Absendername wählen
  7. Newsletter Betreffzeile formulieren
  8. Die Kopfzeile texten
  9. Newsletter Inhalt erstellen
  10. Visuelle Elemente einfügen
  11. Newsletter versenden
  12. Newsletter Erfolg analysieren und verbessern

 

Aber dies ist nicht alles – auch hier sollten Sie rechtliche Hinweise wie DSGVO-konforme Aspekte beachten und innerhalb Ihrer E-Mail Kampagnen zufügen:

Double Opt-In Verfahren bei Mailjet
Die ausführliche Anleitung dazu finden Sie hier: Der große Newsletter erstellen 101 Guide

 

Platz 4: Bilder in E-Mails: Der komplette Guide

Marketing E-Mails ohne Bilder sind im Grunde eines: sterbens langweilig.

Das wissen auch unsere Leser und möchten es besser machen:

 

Bilder lenken die Aufmerksamkeit der Leser auf bestimmte Bereiche lösen Emotionen aus, die letzten Endes zum Klick auf den Call-to-Action (CTA) führen.

Kurz gesagt: Ohne Bilder eine niedrige Klickrate, bei gleichzeitig hoher Abmelderate.

Aber auch hier gibt es einige Stolperfallen, wie zum Beispiel das richtige Format der Bilder innerhalb Ihrer Marketing und/oder Transaktions-E-Mails, als auch welche Bilder oder Grafiken für welche E-Mail Kampagnen am meisten Sinn machen.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Bilder im E-Mail Marketing gekonnt einsetzen: Bilder in E-Mails: Der komplette Guide

 

Platz 3: Was ist ein SMTP Server und wie funktioniert er?

Im E-Mail Marketing wird nicht nur ein Wissen über das Marketing vorausgesetzt, aber auch über den technischen Aufbau Ihres E-Mail Marketings.

Somit wird der SMTP Relay oder auch SMTP Server genannt ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails.

Dieser dient dem Austausch von E-Mails zwischen den verschiedenstens Computernetzen und nimmt Ihre versendeten E-Mail Kampagnen entgegen, um diese an den Ziel-Server weiterzuleiten:

Unterschied zwischen SMTP-Relay und Briefversand

 

Doch ist das SMTP-Relay für die meisten E-Mail Marketer nach wie vor eine Black Box, ein Thema, das gerne an die IT-Kollegen ausgelagert wird.

Doch gerade Einzel- oder Kleinstunternehmen verfügen oftmals über keine interne IT-Ressourcen.

Hier gilt es: Selbst ist der E-Mail Marketer.

In unserem Top 3 Artikel erklären wir detailliert, was ein SMTP-Relay ist und was Sie über dessen Funktion wissen sollten, erfahren Sie In diesem Artikel: Was ist ein SMTP Server und wie funktioniert er?
 

Platz 2: E-Mail Betreffzeile verfassen [101 Guide]

Der zweit erfolgreichste Artikel und somit auch einer der bedeutsamsten für unsere Leser umfasst das Thema über die E-Mail Betreffzeile im E-Mail Marketing.

Da diese das erste ist, was Ihre Empfänger in Ihren Posteingängen sehen, wird bereits hier darüber entschieden, wie erfolgreich Ihre eigentliche E-Mail Kampagne sein wird.

Fehlt es an Kreativität, wird Ihre E-Mail Kampagne im Handumdrehen in den Papierkorb gelegt.

Die wichtigsten Kriterien haben wir Ihnen hier zusammengefasst:

    1. Schritt 1: Die Grundlagen umsetzen
      • Die optimale Länge der E-Mail Betreffzeile bestimmen
      • Thema der E-Mail aufgreifen
      • Nutzen Sie den Preheader
    2. Schritt 2: Relevanz erhöhen
      • Entscheiden Sie sich: Frage oder Behauptung
      • Finden Sie starke Wörter
      • Platzieren Sie die Wörter an der richtigen Stelle
      • E-Mail Betreffzeile personalisieren: Ja oder nein?
    3. Schritt 3: Den letzten Schliff verleihen
      • Möglichkeit 1: Auffällige Satzzeichen
      • Möglichkeit 2: Farbige Symbole
      • Möglichkeit 3: Superlative
      • Möglichkeit 4: Zahlen

 

Schauen Sie sich daher unseren Artikel an und erfahren Sie, wie Sie eine erfolgreiche E-Mail Betreffzeile verfassen, die Ihren Umsatz steigert: E-Mail Betreffzeile verfassen [101 Guide]

 

Platz 1: So vermeiden Sie den Spam-Ordner

Das Beste kommt zum Schluss!

Der Artikel, der im Jahre 2019 die Leser am meisten interessiert hat, umfasst das Thema, wie Sie den Spam-Ordner im E-Mail Marketing vermeiden.

Da Sie bereits mit einer falschen Betreffzeile die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Ihre Marketing und/oder Transaktions-E-Mails im Spam-Ordner Ihrer Empfänger landen, verdeutlicht die Wichtigkeit dieses Artikels.

Damit Sie den Spam-Ordner gekonnt umgehen, achten Sie auf folgende Aspekte:

  1. Verwaltung und Überwachung Ihrer Absender-Reputation
  2. Sicherer Zugriff auf Authentifizierungstools
  3. Optimierung der Versandgeschwindigkeit
  4. Optimierung der E-Mail HTML-Struktur
  5. Statistiken, Feedbackschleifen und Beziehung zu den ISP

 

Die ausführliche Erklärung dazu finden Sie hier: So vermeiden Sie den Spam-Ordner
 

Und jetzt?

Von der Vermeidung des Spam-Ordners, bis hin zur passenden E-Mail Betreffzeile oder auch SMTP-Relays – Sie wissen nun, wie die 5 wichtigsten Themen im E-Mail Marketing des Jahres 2019 aussehen.

Lesen Sie sich ein und betreiben Sie auch im kommenden Jahre erfolgreiches E-Mail Marketing oder starten Sie gleich, indem Sie sich kostenlos registrieren oder in Ihrem Konto anmelden:

Anmelde Banner Blo Mailjet