Jan Bernecke

Jan Bernecke

Marketing Manager D/A/CH

Was möchten E-Mail Marketer auf keinem Fall? Newsletter-Abmeldungen natürlich. Doch genau das droht nun mit Gmails neuer Funktion: Intelligente Abmeldefunktion.

Mit den neuen Features werden dem Nutzer unter anderem Newsletter vorgeschlagen, die er längere Zeit nicht mehr geöffnet hat.

Was dahinter steckt und was das für die Versender von Newslettern bedeutet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die richtige E-Mail Marketing Praxis, kann den Unterschied ausmachen. Um zukünftig keine E-Mail Marketing Tipps und Tricks  zu verpassen, abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ja, senden Sie mir den Mailjet Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Mailjet Newsletter abonnieren

Ja, senden Sie mir den Mailjet Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

 

 

E-Mail. Wir alle brauchen es, oder? Aber manchmal kann der Anblick dieses kleinen roten Abzeichens, das Sie daran erinnert, dass Sie 3.172 ungelesene Nachrichten haben, ein wenig abschreckend werden.

Als Teil ihres unendlichen Bestrebens, E-Mails überschaubarer und hoffentlich etwas weniger stressig zu machen, hat Google Ende April 2018 mehrere neue Funktionen für seinen Webmail-Dienst Gmail auf den Markt gebracht.

Und besonders eine neue Anwendung wird für Versender und Empfänger von Marketing E-Mails wie Newslettern von Interesse sein.

 

Die neuen Gmail Funktionen

Gmail ist dafür bekannt, dass die Produktivität im Mittelpunkt steht. Daher bietet Gmail jetzt mehr Vertraulichkeit und erhöhte Sicherheit sowie eine Reihe von Funktionen, mit denen Benutzer ihre Posteingänge effektiver verwalten können.

Funktionen wie Smart Reply, Nudges oder die Snoozing-Optionen ermöglichen, sich besser im Posteingänge zurechtzufinden und das E-Mail Erlebnis ein wenig angenehmer zu gestalten.

Gmail Benachrichtigung auf dem IPhone

Screenshot vom iPhone

 

Neben anderen neuen Funktionen wie “Intelligente Antwort”, die dem Nutzer passende Antworten zur Verfügung stellt, bekommen Empfänger nun auch Vorschläge, von welchen kaum genutzten Newslettern sie sich abmelden können. Die neue Gmail Abmeldefunktion hat es in sich…

 

Was ist die intelligente Gmail Abmeldefunktion?

Vor knapp zwei Jahren sprachen wir über das Abmelden von E-Mail Listen direkt bei iOS 10 gesprochen und wie Gmail bereits einige Raffinessen zu dieser Header-Option hinzufügte, die es Benutzern ermöglicht, ihr Abonnement für Marketing E-Mail Listen einfach zu kündigen.

Jetzt geht Google einen Schritt weiter, indem es diesen Prozess automatisiert. Google wird Gmail Nutzer zukünftig aktiv fragen, ob sie Werbe-E-Mails abbestellen möchten, die sie in den letzten 30 Tagen oder länger nicht geöffnet haben.

Die Funktion, sich per “Gmail” aus einer Kontaktliste austragen zu können, gibt es schon länger. Dies geschah allerdings nur auf Initiative des Kontoinhabers. Neu ist die Automatisierung, bei der dem Nutzer Newsletter vorgeschlagen werden, die er länger nicht geöffnet hat.

Die von Gmail gemachten Vorschläge, sich von bestimmten Newslettern abzumelden, basieren auf der Anzahl der E-Mails, die Benutzer von einem bestimmten Absender erhalten und öffnen. Dies bedeutet, dass mit nur einem Klick die Newsletter-Abonnements beendet werden, was es für die Empfänger noch einfacher macht, alle diese unerwünschten E-Mails zu stoppen.

Es scheint, dass diese Option im Moment nur in der Inbox von Gmail App auf Android oder über Inbox von Gmail Webmail verfügbar ist. Jedoch hört es sich so an, als würde sie zu einem späteren Zeitpunkt auf iOS verfügbar sein, was nicht bekannt gegeben wurde.

Gmail Abmeldefunktion in Aktion

Blick in die Gmail App: Gmail Posteingang mit Abmeldevorschlag

 

Was bedeutet die Gmail Abmeldefunktion für Newsletter-Versender?

Gmails neue Abmeldefunktion bedeutet, dass Empfänger eine einfachere Möglichkeit haben, ihr E-Mail Abonnement zu kündigen.

Sofern Ihre Newsletter und andere Marketing E-Mails also langweilig oder irrelevant sind und der Leser sie seit einiger Zeit nicht mehr geöffnet hat, wird Gmail ihn aufgefordert, sich abzumelden.

Doch keine Panik: Noch verfügen die wenigsten E-Mail Clients über eine automatische Abmeldefunktion. Aber Google ist bekannt dafür, Trends zu setzen. Und Sie brauchen die automatische Abmeldefunktion nicht als Feind angesehen. Sie kann Ihnen sogar helfen, Ihre E-Mail Zustellbarkeitsrate zu verbessern.

Sorgen Sie ebenfalls dafür, dass nur diejenigen Kontakte Ihre E-Mails erhalten, die diese auch wirklich erhalten möchten.

 

Wie Mailjet Ihnen helfen kann

Wir bei Mailjet glauben, dass die stärkste E-Mail Kampagne diejenige ist, die Ihre Kontakte wirklich erhalten möchten. Die beste Lösung zur Vermeidung von Abmeldungen besteht darin, gezielte und relevante E-Mails zu erstellen und diese nur an diejenigen zu senden, die tatsächlich mit Ihrer Kommunikation interagieren.

Um Ihnen zu helfen, eine engagierte Abonnementbasis aufrechtzuerhalten, hier unsere Top-Tipps:

 

Maßnahme 1: E-Mail Kontaktlisten säubern

Alles in allem ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass dies eine weitere Möglichkeit ist, Ihre E-Mail Kontaktlisten sauber zu halten.

Bei Mailjet empfehlen wir Ihnen immer, inaktive Kontakte alle drei bis sechs Monate zu entfernen, um sicherzustellen, dass Ihre Öffnungs- und Klickraten auf einem gesunden Niveau bleiben, um die beste Zustellbarkeit zu gewährleisten.Möglichkeit Empfänger von Kontaktliste zu entfernen

Möglichkeit bei Mailjet E-Mail Empfänger von Kontaktlisten zu entfernen

 

Maßnahme 2: Relevante Newsletter erstellen

Senden Sie Ihnen weiter informative und hochwertige E-Mail Kampagnen, dann werden Sie auch in Zukunft nicht von Googles neuer Funktion als irrelevanter Newsletter vorgeschlagen.

Wenn Sie also Ihre Newsletter-Kampagnen strategisch planen und professionell umsetzen, müssen Sie sich um diese neue Funktion keine Sorgen machen. Mit Mailjet’s flexiblen Drag-and-Drop Editor haben Sie dafür alles, was Sie dazu brauchen.

 

Maßnahme 3: Einwilligungs-Kampagne versenden

Wenn Sie darüber hinaus eine erneute Einwilligungskampagne durchgeführt haben, um die Zustimmung Ihrer E-Mail Abonnenten zu erhalten, ist ebenfalls viel getan. Mit dieser Einwilligung haben Ihre Kontakte nochmals das Interesse an Ihren Inhalten bestätigt. Und wir sind sicher, dass Sie das taten, nicht wahr? 😉Beispiel einer mit Mailjet erstellten Einwilligungs-E-Mail

Beispiel einer mit Mailjet erstellten Einwilligungs-E-Mail

 

Diese Einwilligungs-E-Mail Vorlagen gemeinsam mit einer Anleitung finden Sie hier: DSGVO Einwilligungs-E-Mail mit Mailjet erstellen

 

Maßnahme 4: E-Mail Listen segmentieren

Senden Sie nicht die gleiche E-Mail an alle Ihre Kontakte. Verwenden Sie die Segmentierung, um Inhalte zu versenden, die auf Ihre Kontakte zugeschnitten sind, basierend auf verschiedenen Daten wie z.B. Verhalten, Standort, Alter, Geschlecht….

Beispiel Segmentierung in Passport

E-Mail Segmentierung Funktion bei Mailjet

Nutzen Sie die Segmentierung gemeinsam mit E-Mail Personalisierung, um sie noch menschlicher zu machen. Je relevanter Ihre E-Mail ist, desto mehr Engagement wird sie bei Ihren Abonnenten erzeugen

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Grundlagen der E-Mail Personalisierung.

 

Maßnahme 5: Ausschlusslisten verwenden

Verwenden Sie unsere Ausschlussliste, um das Versenden von E-Mails an inaktive Kontakte zu vermeiden. Versuchen Sie im ersten Schritt, solch inaktive Empfänger wieder zurückzugewinnen.

Funktioniert dies nicht und möchten Sie diese Kontakte nicht für immer aus Ihrer E-Mail Liste entfernen, fügen Sie sie zu Ihrer Ausschlussliste hinzu. Auf diese Weise bleiben die Kontakte in Ihrer Datenbank, erhalten aber keine E-Mails.

 

Und jetzt?

Jetzt wissen Sie alles Wichtige zu Gmails neue Funktionen. Damit Sie sich über die neue Abmeldefunktion keine Sorgen zu machen brauchen, sollten Sie dafür sorgen, relevante Newsletter zu versenden.

In unserer großen Wie Sie einen Newsletter erstellen Anleitung erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen.

Anmelde Banner Blo Mailjet