Beatriz RedondoTejedor

// Head of Content

Es ist an der Zeit, mit der Planung für 2021 zu beginnen: Neben einer ausgeklügelten Marketingstrategie für 2021 und dem Blick auf den Marketingkalender mit all den wichtigen Ereignisse für das Jahr 2021, dürfen die  Trends im E-Mail Marketing 2021 nicht fehlen.

Lassen Sie uns gemeinsam  auf das neue Jahr 2021 schauen und die 8 wichtigsten E-Mail Marketing Trends für 2021 besprechen.

Es ist kein Geheimnis, dass uns das Jahr 2020 einige unerwartete Trends beschert hat, wie wir Produkte und Dienstleistungen vermarkten. Wie wichtig das Versenden von E-Mails für Unternehmen auf der ganzen Welt gewesen ist wurde umso deutlicher.

Dieses Jahr hat die Art und Weise verändert, wie wir Beziehungen zu unseren Kunden aufbauen und, wie wir E-Mails versenden.

Wie wird sich die E-Mail Welt nach einem so chaotischen Jahr in den nächsten 12 Monaten verändern?

Im Folgenden haben wir für Sie 8 E-Mail Marketing Trends aufgelistet, die Sie für Ihre E-Mail Marketing Strategie in 2021 berücksichtigen sollten.

Trend 1: Mehr E-Mail Zugänglichkeit für kleine Unternehmen

Die aktuelle Gesundheitskrise hat verdeutlicht, dass E-Mail der effektivste Weg ist, um mit unserem Publikum in Kontakt zu bleiben und Beziehungen aufzubauen – In der Tat liefert E-Mail Marketing einen durchschnittlichen ROI von 4400%.

E-Mail ist nach wie vor der leistungsfähigste Marketingkanal, und sie sollte der erste Schritt für jedes Unternehmen sein, das eine Verbindung zu seinem Publikum aufbauen möchte.

Im Jahr 2020 brauchten Unternehmen mehr denn je eine Verbindung, und dies galt insbesondere für kleine Unternehmen mit weniger Kommunikationskanälen. Im Laufe des letzten Jahres haben Unternehmen wie Facebook und Shopify ihre eigenen E-Mail Produkte angekündigt und bieten diesen Unternehmen weitere Optionen zur Auswahl.

E-Mail ist eine der besten Möglichkeiten, ein großes Publikum schnell und effektiv zu erreichen – die Nutzung wird zweifellos mit dem Jahr 2021 und darüber hinaus noch weiter zunehmen.

Wir empfehlen, einen professionelle Newsletter Marketing Software Anbieter zu nutzen, der die verschiedensten Funktionen für die Erstellung und Versand und zudem einen Zustellbarkeits-Services anbietet, damit Ihre Newsletter Ihre Zielgruppe erreichen:E-Mail Kontaktliste nach Ort segmentieren bei Mailjet

Die E-Mail Segmentierung von Mailjet vereinfacht die Organisation Ihre Kontaktliste sowie die zielgerichtete Ansprache erheblich 

Erfahren Sie mehr über die Suche nach dem richtigen E-Mail Partner

Das Erstellen und Versenden von Transaktions- oder auch Marketing E-Mails ist komplex. Nicht immer sind diese so einfach wie das Anpassen einer Vorlage und das Klicken auf ‚Senden‘.

Es gibt viele Faktoren, die sich auf Ihre Fähigkeit auswirken, den Posteingang zu erreichen. Der einzige Weg, dies richtig zu machen liegt bei Ihrer Wahl des richtigen E-Mail Partners, der Sie auf dem Weg von der Erstellung bis zur Optimierung unterstützt.

Es bieten sich viele Möglichkeiten in der E-Mail Welt und wir denken, dass Mailjet eine großartige Option ist, sobald Sie alle unsere Funktionen für das E-Mail Marketing und die Unterstützung der E-Mail Zustellbarkeit entdeckt haben.

Trend 2: Auf den Customer Lifecycle angepasste E-Mails

Wenn es etwas gibt, worüber sich die meisten Experten in unserem Blogartikel zu den Marketing Trends einig waren, dann ist es die Frage, wie wir uns dieses Jahr mehr auf die Integration von Empathie und den Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen konzentrieren werden.

Die Pandemie hat sich auf uns alle ausgewirkt und die Art und Weise verändert, wie wir miteinander kommunizieren und interagieren – ebenfalls mit den Unternehmen.

Für Unternehmen bedeutet diese massive Verschiebung der Beziehungen, dass sie ihre Botschaften, Kanäle und die Aktualität ihrer Botschaften anpassen mussten – und dazu gehört auch die Art und Weise, wie wir E-Mails versenden. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Marketing E-Mails nur eine Ansammlung von Verkaufsgesprächen und Werbetexten waren.

Nun muss auch das E-Mail Marketing seine Rolle beim Aufbau einer konsistenten Benutzererfahrung und einer nahtlosen Kundenreise spielen.

Starke Kundenbeziehungen aufzubauen bedeutet, die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden zu verstehen, die diese an das Unternehmen stellen. Ebenfalls, ihnen Botschaften zu senden, die einen Mehrwert schaffen und den Kunden in den Mittelpunkt der Strategie stellen.

Um dies zu erreichen, sollten Unternehmen Empathie einbeziehen, um Kunden zu verstehen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Empathie ist eine Haltung, die man nicht vortäuschen kann – sie funktioniert nur, wenn sie echt und authentisch ist. Sie müssen die Gefühle Ihrer User wirklich verstehen, sich um sie kümmern und sie zum integralen Bestandteil jeder Marketing-Kommunikation machen, die Sie ihnen senden, um diese starke Bindung zu ihnen aufzubauen.

Erfahren Sie mehr über den Einsatz von Empathie in E-Mails

Die Kunst der E-Mail Empathie ist eine Herausforderung.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Empathie in Ihre E-Mail Marketing Strategie integrieren können: Der Marketingdirektor von Customer.io, Alex Patton, und der Gründer von Really Good Email, Matthew Smith, sprachen während des E-Mail Camps 2020 zu diesem Thema.

Erfahren Sie, wie Sie Empathie im E-Mail Marketing einsetzen.

Trend 3: Achtsamkeit für den Posteingang Ihrer Empfänger

Besonders im Lockdown wurden deutlich mehr E-Mails versendet und es wurde schwieriger, im Posteingang der Empfänger aufzufallen,

Ebenfalls wurde es schwieriger, mit allem Schritt zu halten, was im digitalen Raum geschah. Arbeit, Bildung, soziale Treffpunkte wurden ins Internet verlegt und somit verlängerten sich die  Zeiten, die wir vor unseren Computern verbringen.

Die Kombination all dieser Faktoren – die Zunahme von E-Mails in den Posteingängen von Kontakten, die Bildschirmmüdigkeit und die neuen Computergewohnheiten – haben die Art und Weise verändert, wie Menschen mit ihren Posteingängen interagieren.

Im nächsten Jahr sollten Unternehmen sich darauf vorbereiten, ihren Abonnenten Änderungen in letzter Minute entsprechend mitzuteilen,  einen Mehrwert schaffen und E-Mails versenden, die ihre Abonnenten auch wirklich erhalten wollen.

Erfahren Sie mehr über das Versenden von E-Mails in Krisenzeiten

Während wir uns durch die Pandemie bewegen, müssen Marken die Sendehäufigkeit anpassen, E-Mail-Listen danach segmentieren, wie Kontakte mit ihren E-Mails interagieren, und in ihren E-Mail-Kampagnen ein Gleichgewicht zwischen wertvollen Angeboten und legitimen Kundenvorteilen herstellen, um E-Mail-Müdigkeit zu vermeiden. Wir haben mit Best Practices für E-Mails in Krisenzeiten einen Blog-Eintrag eingerichtet, um Kundenbeschwerden zu verringern, die Zustellbarkeit zu verbessern und die Zufriedenheit der Leser zu erhöhen.

Trend 4: Erneuertes soziales Bewusstsein

In diesem Jahr hatte der Anstieg des sozialen Bewusstseins einen direkten Einfluss auf die Gesellschaft als Ganzes und half uns, über uns selbst hinauszuschauen und unsere Rolle zu spielen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Soziale Themen dominierten in diesem Jahr das Gespräch und haben die Art und Weise verändert, wie die Verbraucher mit Unternehmen interagieren.

Die Schaffung einer emotionalen Verbindung zwischen der Marke und ihren Kunden ist der Schlüssel zur Stärkung der Beziehung zu ihnen.

Während in einer anderen Ära Preis und Angebot hätten ausreichen können, um Kunden zum Wiederkommen zu bewegen, erwarten die Verbraucher heute, dass Unternehmen sich an ihren Werten orientieren und die Anliegen unterstützen, die ihnen am Herzen liegen.

Wir empfehlen daher, dass sich Unternehmen an der Diskussion beteiligen, um sicherzustellen, dass sie auch 2021 noch relevant sind.

Beginnen Sie damit, sich den Zweck Ihrer Marke zu Nutze zu machen, und stellen Sie sicher, dass dieser in Ihrer Arbeitsweise präsent ist und Sie Beziehungen sowohl zu Ihren Mitarbeitern als auch zur Außenwelt aufbauen. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Was sind Ihre Markenwerte?
  • Was ist Ihrer Marke wirklich wichtig?
  • Wie tragen Sie zum Gemeinwohl bei?

Beispiel: soziales Bewusstsein im E-Mail MarketingTOMS Beispiel einer Newsletter Kampagne

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Markenwerte via E-Mail weitergeben

Sobald Sie wissen, was Ihnen am Herzen liegt, und Sie eine aussagekräftige Geschichte zu erzählen haben, stellen Sie sicher, dass diese in all Ihren Marketing Kommunikationen, einschließlich E-Mails, enthalten ist.

2021 werden die Kunden auch weiterhin erwarten, dass Marken eine Rolle dabei spielen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Bringen Sie also Ihre Fähigkeiten im Geschichten erzählen auf den neuesten Stand und bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Markenwerte in Ihren Kampagnen glänzen zu lassen.

Trend 5: Erweiterte Versandfunktionen zur Maximierung des Interesses

E-Mail mag der effektivste Weg sein, um mit Kunden in Kontakt zu bleiben, aber das Versenden von Kampagnen bedeutet nichts, wenn diese Nachrichten nicht gelesen werden.

Postfächer sind ein zunehmend wettbewerbsintensiver Raum und für die Marken wird es immer schwieriger, die Aufmerksamkeit der Benutzer zu gewinnen, da sie nun mit Werbung konkurrieren und sich an die verschiedenen Arten der Organisation von Inhalten in Postfächern anpassen müssen.

Umso wichtiger ist es, den optimalen Versandzeitpunkt Ihres Newsletters zu identifizieren.  Der richtige Versandzeitpunkt Ihrer Newsletter

Die aktuelle Pandemie hat eine ganz neue Art des Denkens hinsichtlich der Aktualität mit sich gebracht. Die Ungewissheit und die ständigen Veränderungen haben Unternehmen dazu bewegt, verlässliche Wege zu finden, um mit ihrem Publikum zu kommunizieren.

Das Nutzungsverhalten hinsichtlich Computer hat sich jedoch erheblich verändert.  Im Laufe des Jahres 2020 haben sich ESPs und E-Mail Innovationen mit neuen Wegen befasst, wie die KI die Vermarkter dabei unterstützen kann, E-Mails genau dann im Posteingang eines Kontakts landen zu lassen, wenn die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, dass sie gelesen werden, um so Interesse und ROI zu maximieren.

Im Jahr 2021 werden wir eine zunehmende Verbreitung des maschinellen Lernens zur automatischen Anpassung an individuelle Nutzungsmuster erleben.

Erfahren Sie mehr über die Bestimmung der richtigen Versandzeit für E-Mails

Es gibt verbreitete Muster und Trends, die Sie ausprobieren können – Sie können damit beginnen, indem Sie sich unsere jüngsten Untersuchungen über die optimalen Versandzeiten für E-Mails ansehen – die perfekte Zeit hängt normalerweise von der Liste und auch vom Empfänger ab.

Tools wie Send Time Optimisation verwenden maschinelles Lernen, um Ihnen zu helfen, den idealen Zeitpunkt für jeden Ihrer Abonnenten zu finden und die Sendezeiten so zu optimieren, dass all die verschiedenen Posteingänge genau zum richtigen Zeitpunkt erreicht werden.

Trend 6: Ein komplexerer Raum im interaktiven Design

Seit Jahren sprechen wir schon über die Möglichkeiten, die das interaktive E-Mail Design den E-Mail Vermarktern bietet, um E-Mails einprägsamer zu gestalten und die Einkaufsmöglichkeiten zu erhöhen.

Durch die Möglichkeit, den Kauf zu starten, ohne den Posteingang zu verlassen, beseitigen interaktive Funktionen die Reibung zwischen E-Mail und der Konversion vor Ort.

Das Versenden interaktiver E-Mails, um dem Benutzer die Konversion zu ermöglichen, ohne den Posteingang zu verlassen, ist schon seit geraumer Zeit eine Möglichkeit.Interaktives Design

Zwar können die E-Mail Entwickler verschiedene Tools einsetzen, um diese Funktionen zu integrieren, das Fehlen eines Standards hat das Leben der E-Mail Versenders jedoch erschwert und die Umsetzung dieses Trends verlangsamt.

Letztes Jahr haben wir Email-Markup und AMP4Email als einige der verfügbaren Optionen aufgeführt und dieses Jahr werden wir der Liste noch eine weitere Option hinzufügen.

Anfang dieses Jahres hat Microsoft seine Unterstützung für Amp4Email (der von Gmail unterstützte Standard) eingestellt und begonnen, eine eigene Sprache für interaktive Vorlagen anzubieten – Aktion erfordernde Nachrichten.

Erfahren Sie mehr über interaktives Design

Die Verwendung dynamischer Echtzeit-Inhalte in Ihren E-Mails ist seit einiger Zeit möglich. Werfen Sie einen Blick auf diesen Beitrag über interaktives E-Mail-Design,  um einige der Komponenten zu entdecken, die Sie in Ihren Vorlagen verwenden können.

Trend 7: Vereinfachtes Design für erhöhte Authentizität

E-Mail Designer werden in diesem Jahr nach Möglichkeiten suchen, stärkere Kundenbeziehungen aufzubauen.

Der Fokus liegt daher weniger auf komplexen E-Mails, die mit ansprechenden Bildern und vielversprechenden CTAs gefüllt sind, sondern auf einfachere Designs, bei denen das Layout die Botschaft nicht überschattet.

2021 werden Unternehmen eine neue Vorliebe für vereinfachte Designs und Klartext-E-Mails finden, um wichtige Botschaften persönlicher und authentischer zu gestalten.

Die Abkehr von überstrapazierten Archivfotos und Produktabbildungen wird unseren Inhalt durchscheinen lassen. Oftmalsl braucht es keine auffällige visuelle Darstellung, um eine Verbindung herzustellen – ein starker Inhalt, der sich einzigartig und authentisch anfühlt, kann da schon ausreichend sein.

Wichtig ist:  Mit der richtigen Balance holen Sie das Beste aus Ihrem E-Mail Design heraus.

Erfahren Sie mehr über E-Mail Designtrends

Wie finden Sie das richtige Design, um eine emotionale Verbindung zu schaffen?

Während des E-Mail Camps 2020 fragten wir Designexperten von ENGIE, BadSender und Mailjet, wie sich ihrer Meinung nach das E-Mail Design in naher Zukunft entwickeln wird, um sich an die sich verändernde Landschaft anzupassen.

Sie können in unserem nächsten Beitrag, der nächste Woche erscheint,  mehr darüber erfahren.

Trend 8: Verstärkter Einsatz von BIMI zur Bekämpfung von Phishing-Angriffen

Die Zunahme von E-Mail Nachrichten während der Pandemie hat auch zu einer Zunahme von Phishing-Versuchen geführt, und was noch schlimmer ist – gefälschte E-Mails sind überzeugender denn je.

Das gesamte E-Mail-Ökosystem benötigt starke Sicherheitsfunktionen, die es den Empfängern ermöglichen, den E-Mail Absender zu identifizieren, um zu verhindern, dass sie diesen bösartigen Nachrichten zum Opfer fallen.

Anfang dieses Jahres kündigte Gmail sein Pilotprojekt zur Unterstützung von BIMI an, einer Sicherheitsfunktion, die es Absendern ermöglicht, ein Logo neben ihren Nachrichten anzuzeigen, um zu bestätigen, dass die E-Mail tatsächlich von der Marke und nicht von einem bösen Imitator gesendet wurde.

Das Gmail-Pilotprojekt wird dieses Sicherheitsmerkmal für Marken 2021 noch attraktiver machen und wir  hoffen, dass es im Laufe des Jahres zu einer verstärkten Annahme von BIMI kommen wird, um das Vertrauen der Abonnenten zu gewinnen.

Die Öffnungsraten sind wichtig für eine bestmögliche Zustellbarkeit, weshalb die Unterstützung von BIMI durch Gmail eine großartige Entwicklung für E-Mail Versender darstellt.

Da ihnen das Markenlogo eines Absenders in ihrem Posteingang angezeigt wird, werden Gmail-Benutzer mehr Vertrauen in das Öffnen und Lesen der von den Marken versendeten E-Mails haben.

Weitere Informationen zu BIMI

BIMI stützt sich auf drei Standards der E-Mail Authentifizierung: SPF (Sender Policy Framework), DKIM (Domain Keys Identified Mail) und DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting & Conformance).

Das bedeutet, dass Ihre Domain  diese Standards verwenden und eine DMARC-Richtlinie von p=Quarantäne oder p=ablehnen definiert haben muss, um BIMI verwenden zu können. Wenn Sie alles über BIMI und seine Implementierung erfahren möchten, dann lesen Sie diesen Beitrag von Mailgun.

Zusammenfassung der E-Mail Marketing Trends 2021

Die Welt hat sich verändert, und auch die E-Mail hat sich verändert, aber wir sind zuversichtlich, dass diese neuen Trends im E-Mail-Marketing uns dabei helfen werden, stärkere Bindungen zu unseren Kunden aufzubauen. Gehen Sie also zurück zu Ihrem Moleskine-Notizbuch und stellen Sie sicher, dass Sie sich das notiert und zur Kenntnis genommen haben.

Haben Sie etwas verpasst? Keine Sorge, hier ist eine Zusammenfassung der Trends im E-Mail-Marketing, die Sie für 2021 im Auge behalten sollten.

  • E-Mail wird für kleine Unternehmen zugänglicher sein.
  • Empathie wird bei der Erstellung von E-Mails, die mehr auf den Customer Lifecycle ausgerichtet sind, eine sehr wichtige Rolle spielen.
  • Von Unternehmen wird erwartet, dass sie mehr Achtsamkeit gegenüber dem Posteingang der Empfänger zeigen.
  • Der Anstieg des gesellschaftlichen Bewusstseins wird sich auch auf die Art und Weise auswirken, wie wir unsere Kampagnen gestalten.
  • Das Versenden von E-Mails zum richtigen Zeitpunkt für einen Empfänger wird noch wichtiger sein, um das Interesse dieser zu maximieren.
  • Das interaktive E-Mail-Design wird ein noch komplexerer Bereich werden, als er ohnehin schon war.
  • Die Empfänger werden authentischere Botschaften verlangen, was zu Klartext-E-Mails und einfacheren Designs führen wird.
  • Die Einführung von BIMI wird als ein Weg zur Bekämpfung von Phishing-Versuchen und zur Gewinnung von Vertrauen zunehmen.

 

Und jetzt?

Unser Ziel bei Mailjet ist es, Unternehmen und Kunden dabei zu unterstützen, in Verbindung zu bleiben. Wir wissen, dass E-Mail ebenfalls in 2021 ein wichtiger Marketingkanal sein wird und sind daher bestrebt, das Wachstum zu fördern.

Unseren Kunden optimale Tools und Dienstleistungen anzubieten, planen wir für das Jahr 2021 eine noch verfeinerte E-Mail Automatisierung, um Sie dabei zu unterstützen, mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Wir werden uns außerdem darauf konzentrieren, fortschrittlichere Kontaktverwaltungsfunktionen bereitzustellen, um es den Benutzern zu ermöglichen,  zielgerichtete Botschaften zu erstellen, die Ihre Empfänger überzeugen wird.

Erhalten Sie wöchentlich weitere Trends und Best Practices aus der E-Mail Welt – Abonnieren Sie dazu einfach unseren Newsletter:Anmeldung zum Newsletter