Josie Scotchmer

Josie Scotchmer

Irgendwie scheint, es als hätte jemand an der Uhr gedreht, haben wir doch gerade erst Silvester gefeiert. Doch das Jahr 2016 ist tatsächlich fast Geschichte und es ist an der Zeit, einen Blick ins kommende Jahr 2017 zu werfen.

Unser Motto des nächsten Jahres lautet: „Worte in Taten umsetzen“. Schluss mit dem Gerede: Schaffen Sie solide Grundlagen und setzen Sie Ihre guten Vorsätze um! Einige der folgenden E-Mail-Trends werden Ihnen sicherlich bekannt vorkommen – mit dem Unterschied, dass Sie dieses Jahr am Steuer sitzen, da 2017 das Jahr der versierten E-Mailer ist.

 

Trend 1: Personalisierung: Es ist noch nicht alles gesagt!

Obwohl Personalisierung bereits seit ein paar Jahren im Mittelpunkt steht, denken viele Marketingprofis immer noch, mit dem Hinzufügen des Vornamens wäre alles Nötige getan. Laut der DMA-Verbraucherstudie zur E-Mail-Nachverfolgung (consumer email tracker report) finden nur 16 % der Empfänger, dass der Großteil der empfangenen E-Mails für sie von Relevanz ist. Stellen Sie sicher, dass Sie 2017 die Lücke zwischen Marke und Kunde schließen, indem Sie relevante Nachrichten versenden.

Es ist wichtig, dass Sie eine Verbindung zu Ihren Kontakten herstellen: Durchsuchen Sie Ihre Daten nach richtigen Segmenten und passen Sie Ihre Nachrichten je nach Segmentbedürfnis an. Schon mal an eine generationsspezifische Anpassung gedacht? Wie wir kürzlich herausgefunden haben, denken 27 % der über 55-Jährigen, dass sie Nachrichten bekommen, die zu sehr auf jüngere Generationen ausgerichtet sind. Wer richtig personalisiert, versteht Kundenbedürfnisse und nimmt entsprechende Anpassungen vor.

Ja, senden Sie mir den Mailjet Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Mailjet Newsletter abonnieren

Ja, senden Sie mir den Mailjet Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Trend 2: Erzählen Sie Ihre Markengeschichte

Für ein richtig gutes „Brand Storytelling“ müssen Sie zunächst den Hintergrund Ihres Kunden verstehen, um ihn von dort mit auf die Reise zu nehmen. Bauen Sie 2017 eine emotionale Bindung zu Ihren Abonnenten auf, indem Sie eine mitreißende Geschichte erzählen, die sowohl auf Ihr Unternehmen als auch das Leben Ihrer Kunden zutrifft. Sobald Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kontakte haben, nutzen Sie die Geschichte, um verborgene Schätze aus Ihrem Produktkatalog auszugraben.

 

Mailjet ist ISO zertifiziert & DSGVO konform.

 

 

Trend 3: Entwickeln Sie Ihre Transaktions-E-Mails weiter

Konsistenz ist eines unserer Lieblingswörter aus dem Marketing-Bereich. Präsentieren Sie sich und Ihren Service Ihren Kunden einheitlich.. Doch auch in unserer kleinen E-Mail-Welt herrscht diesbezüglich Inkonsistenz. Marketing-E-Mails werden normalerweise von Marketing-Teams erstellt, während Transaktions-E-Mails oft die Handschrift technischer Abteilungen tragen. Dies führt in vielen Fällen dazu, dass Kunden nicht erkennen, dass eine einzige umfassende Markenerfahrung dahintersteckt.

Lassen Sie Ihre Transaktions-E-Mails in puncto Look und Feeling Ihren Marketing-E-Mails gleichen: So wissen Ihre Kontakte gleich, dass Sie es sind. Nutzen Sie den Platz in Ihren Transaktions-E-Mails, um Kunden auf ihre Wünsche und Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Nehmen Sie Ihre Kunden 2017 mit auf eine Entdeckungsreise, auf der sie Ihren Produkten und/oder Dienstleistungen zufällig begegnen, die sie eigentlich nicht glaubten, zu brauchen.

 

Trend 4: Vertrauen Sie der Maschine

Versierte Marketingprofis verlassen sich weniger auf ihre eigenen Datenauswertungen als auf maschinelle Lösungen, wobei folgende das Vertrauen wohl noch nicht ganz gewonnen hat: Überraschenderweise benutzen 48 % der KMU keinerlei Form von Marketing-Automatisierung. Da künstliche Intelligenz (KI) jedoch immer ausgefeilter und intuitiver wird, können Sie 2017 Ihr Vertrauen – endlich – in die Technik setzen. So hilft Ihnen die E-Mail-Automatisierung dabei, mit dem richtigen Inhalt die richtigen Kunden zum für sie richtigen Zeitpunkt zu erreichen: Genau dann, wenn sie eben erreichbar dafür sind.

 

Trend 5: Eine interaktive Erfahrung namens E-Mail

Bis jetzt ist es Ihnen gelungen, schöne responsive E-Mails zu erstellen (zumindest hoffen wir das). Dann bringen Sie Ihre Abonnenten doch nun dazu, Ihnen treu zu bleiben. Machen Sie 2017 zu dem Jahr, in dem Ihre Kunden mit Ihren Inhalten direkt im Posteingang interagieren, indem sie interagrieren können, ohne Ihre E-Mail zu verlassen. Wenn Sie Ihre Konversion steigern wollen, geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, direkt in der E-Mail einzukaufen, bzw. sie daran hindern, wegzuklicken, ohne Konversion zu generieren. Lernen Sie einige dieser Möglichkeiten kennen, die wir für Sie zusammengestellt haben, damit Ihre E-Mails interaktiv werden.

Nun wissen Sie also: 2017 ist es an der Zeit, bestehende E-Mail-Trends wirklich in die Tat umzusetzen. Wir bei Mailjet glauben, dass die Kunst einer ausgezeichneten E-Mail-Strategie darin besteht, die Grundlagen auf Vordermann zu bringen. Mehr Tipps und Tricks hierzu finden Sie in unserem Adventskalender, der Ihnen 2017 zum E-Mail-Durchbruch verhilft.

Haben Sie einen unserer E-Mail-Tipps bereits umgesetzt? Oder glauben Sie, dass wir Trends vergessen haben? Über Facebook oder Twitter unter #MailjetsTrends können Sie uns Ihr Feedback geben.