Juliane Heise

// Country Marketing Manager D/A/CH

Spam-Mails kursieren nahezu so lange wie es E-Mails gibt – die erste Spam E-Mail wurde bereits 1978 versandt. Seitdem ist Spam weltweit zu einem häufigen Gast im Posteingang geworden und damit zur täglichen Herausforderung für jeden E-Mail-Marketer. Obwohl Spamfilter mittlerweile besser aussortieren, funktionieren sie noch lange nicht optimal.

Was können Sie also tun, um Spam zu bekämpfen und die Zustellbarkeit zu erhöhen? Beispielsweise bestimmte Wörter in Ihren E-Mail Kampagnen zu verwenden. Wir haben für Sie eine kostenlose Checkliste zusammengestellt, die über 120 Spam-Wörter und Begriffe enthält, die Sie in Ihren E-Mail vermeiden sollten.

Laden Sie sich diese herunter, drucken Sie diese aus und haben Sie diese griffbereit, wenn Sie Ihre nächsten Newsletter erstellen oder andere Marketing E-Mails und Autoresponder einrichten.

 

Inhaltsverzeichnis

Thema 1: Finanziell
Thema 2: Gewinnspiel
Thema 3: Gesundheit
Thema 4: Shopping
Thema 5: Dating
Thema 6: Sonstiges

 

Guide kostenlos herunterladen

Den kostenlosen Guide können Sie hier herunterladen.