So nutzen Sie Mailjets Webhook Benachrichtigungen mit Segment

Was könnte besser dafür geeignet sein, um Ihre Kunden zu verstehen, als eine leistungsstarke Customer Relationship Management (CRM) Software?

Das können wir Ihnen sagen – eine Customer Data Infrastruktur (CDI) Software namens Segment.

Heutzutage erwarten Ihre Kunden hochpersonalisierte E-Mails und Nutzererfahrungen, deshalb könnte ein einfaches CRM nicht genug sein.

Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie sich mit Hilfe von Mailjet und Segment das Leben vereinfachen können.

 

Was ist ein CDI?

Unser Leben wird jeden Tag dynamischer. Marken interagieren in fast jedem verfügbaren Kanal mit ihren Kunden. Dies führt zu einigen Herausforderungen, besonders darin, einen Überblick über diese vielen Daten zu behalten. Außerdem erwarten Kunden immer mehr von Brands, ihnen eine personalisierte Nutzererfahrung zu bieten.

An dieser Stelle denken Sie sich wahrscheinlich, dass Ihr Unternehmen von einem einzigen Tool profitieren würde, das alle Interaktionen aus jedem einzelnen Touchpoint mit den Kunden trackt, sicherstellt, dass diese Daten korrekt sind und diese dann automatisch an alle anderen Tools weitergibt, die für eine reibungslose Kundenerfahrung notwendig sind.

Hier leistet ein gutes CDI nützliche Dienste. Mit dem richtigen CDI können Unternehmen den gesamten Prozess automatisieren, von der Datensammlung bis hin zur Personalisierung der Kundenerfahrung. Segment ist eine CDI Lösung, die Ihren Arbeitsalltag vereinfachen und dafür sorgen kann, dass die Kundenerfahrung reibungslos abläuft.

 

Was ist Segment?

Segment ist ein Customer Data Hub, über das Sie Ihre Apps miteinander verknüpfen und in fast jedes jedes Analyse Tool von Drittanbietern integrieren können. Mit all den Kundendaten, die Sie bereits gesammelt haben, eröffnet Segment Ihnen einen leistungsstarken Vertriebskanal.

Segment sammelt, verwaltet und verschickt Kundendaten an Analyse und Marketing Tools. Es kann Website und mobile Daten mit Daten von Cloud-Diensten wie Stripe, Mailjet und Zendesk verknüpfen. Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, wie Segment als CDI genau arbeitet.

CDIs sammeln Daten aus allen Kanälen, in denen Kunden mit Ihrer Marke oder Ihrem Produkt interagieren.

Es stellt anschließend diese Daten jedem Tool zur Verfügung, wo sie verwendet werden. Dieser Prozess ist eine große Zeitersparnis für jeden Entwickler, der anderenfalls Integrationen erstellen muss, damit die verschiedenen Tools zusammen arbeiten.

Segment kümmert sich auch um die Data Governance. Das bedeutet, dass es Unternehmen dabei hilft, die Integrität ihrer Daten zu schützen und sicherstellt, dass die Daten sowohl korrekt als auch konform sind.

Auf diese Weise wissen Sie, dass alles, was Sie benötigen, gesammelt wird. Informationen, die nicht nützlich sind oder nicht mit Ihren internen Standards vereinbar sind, gelöscht werden.

Die dritte Aufgabe jedes CDI ist das Audience Management. Das bedeutet im Wesentlichen, dass das CDI die Rohdaten nutzbar macht, indem alle Datenpunkte und Interaktionen zu Kundenprofilen zusammengefügt werden.

 

Sie können dann mit diesen Kundenprofilen alle Segmente erstellen, die Sie brauchen, und identifizieren, was für jeden Nutzer am wichtigsten ist. Anschließend können Sie dieses Wissen verwenden, um konsistente personalisierte Erfahrungen auf allen Kanälen zu ermöglichen.

Alle Features von Segment sind von erheblichem Wert für wachstumsstarke Branchen wie E-Commerce und Unternehmenssoftware, die viel Aufwand für die Implementierung von Trackern betreiben. Segments größter Einfluss ist die beispiellose Verbreitung von neuen Analyse Tools und Trackern.

Jeder Entwickler weiß, dass Integrationen zu erstellen, eine Herausforderung ist. Es stellt ein großes Problem für neue Saas Produkte dar, sich durchzusetzen. Segment ist darauf ausgelegt, dieses Problem zu lösen und macht es Unternehmen (von Startups bis hin zu Großunternehmen) extrem einfach, die Daten ihrer idealen Kunden zusammenzustellen.

Lesen Sie den Blog von Segment, um mehr nützliche Informationen darüber zu erhalten, wie und wofür Sie Segment verwenden können. Im Rest dieses Artikels konzentrieren wir uns darauf, wie Sie Segment dafür verwenden können, alle Benachrichtigungen zu verarbeiten, die Sie von Mailjets Webhook Benachrichtigungen erhalten, oder wie Sie Ihre Kontaktlisten über Segment mit Mailjet synchronisieren können.

DE-Webhook

 

Wie Sie Mailjets Webhook Benachrichtigungen mit Segment verwenden

Die Integration von Mailjet mit Segment dauert weniger als fünf Minuten. Nehmen Sie sich diese fünf Minuten und Sie werden in Zukunft sehr viel Zeit sparen. Die Verknüpfung hilft Ihnen dabei, Ihre Mailjet Kontaktlisten mit neuen Kontakten und Kontakteigenschaften aus Segment anzureichern sowie dabei, alle Ereignisse von Mailjets Webhook Benachrichtigungen (Link: https://dev.mailjet.com/guides/#event-api-real-time-notifications) an Data Warehouses durch Segment zu erhalten.

Sie werden alle Ihre transaktionalen und Marketing E-Mail Statistiken zur 200+ Segment Integration oder Data Warehouses hinzufügen können. Anschließend können Sie Ihr E-Mail Wachstum und Ihre Aktivitäts-Daten zusammen mit Ihren Website und Landing Page Besuchen analysieren oder sicherstellen, dass die Informationen über Newsletter-Abmeldungen in Ihrem CRM gespeichert werden.

Später werden wir näher auf die vielen Vorteile eingehen, aber lassen Sie uns damit beginnen, wie Sie Mailjet mit Ihrem Segment verknüpfen.

 

Set Up

Um Mailjet mit Segment zu verwenden, müssen Sie fünf Schritte befolgen. Nachdem Sie alles umgesetzt haben, werden wir alle Ereignisse an Ihr Segment Konto übergeben und Sie können diese mit allen Ihren anderen Anwendungen verknüpfen. Sind Sie bereit für Schritt 1?

1. Schritt:

Um das Set Up zu starten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie sowohl für Segment als auch Mailjet einen bezahlten Account besitzen. Dies ist notwendig, um die Verknüpfung zwischen beiden Konten einzurichten.

 

2. Schritt:

Der nächste Schritt ist, die Verknüpfung zur Segment App in Ihrem Mailjet account freizuschalten. Um dies zu tun, müssen Sie die Seite Konto-Informationen gehen und anschließend die „Andere Verknüpfungen“ Seite unter “Integrierte Anwendungen“  klicken.

 

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie „Konfigurieren“ unter der Option Segment auswählen.

 

Nachdem Sie das gemacht haben, erscheint ein Drop-Down Menü und Sie sehen Ihren „Segment Authentication Key“ zur Verknüpfung von Ihrem Mailjet Konto mit Segment.

Die anderen angezeigten Optionen ermöglichen es Ihnen, Daten von Segment zu erhalten und/oder Daten an Segment zu senden. Kopieren Sie sich den Segment Authentication Key, denn Sie werden ihn im nächsten Schritt benötigen.

 

3. Schritt:

Jetzt müssen Sie noch die Mailjet Verknüpfung und Quelle in Ihrem Segment Konto hinzufügen. Hierfür gehen Sie zu Ihrem Segment Konto, besuchen die Sources Seite und klicken auf „Add Source“.

Suchen Sie nach Mailjet und wählen Sie Mailjet als Source aus. Nach dem Öffnen klicken Sie auf den „Connect“ Button.

Jetzt können Sie Ihre Quelle benennen und werden automatisch zu Ihrer neu erstellten Mailjet Quelle zurückgeleitet.

 

4. Schritt:

Jetzt müssen Sie die Verknüpfung mit dem Mailjet Segment Schlüssel aktivieren (den Sie sich im 2. Schritt kopiert haben). Klicken Sie auf „Add Destination“.

 

Gehen Sie als nächstes zum Destination Katalog, wo Sie Mailjet suchen und auswählen. Auf der neuen Seite klicken Sie auf „Configure Mailjet“.

 

Anschließend klicken Sie auf „Confirm Source“ und aktivieren Sie die Quelle mit Ihrem Authentication Key. Klicken Sie auf den Block Authentication Key und geben Sie den Wert ein, den Sie aus Ihrem Mailjet Konto kopiert haben.

 

Der letzte Teil dieses Schrittes ist der Klick auf „Activate Destination“ und voilà! Sie haben eine Verknüpfung zwischen Mailjet und Segment eingerichtet.

 

5. Schritt:

Im letzten Schritt konfigurieren Sie die Segment Szenarien, die Sie verwenden möchten: Daten von Segment erhalten, Daten an Segment senden oder beides.

 

Wie Sie die Daten von Segment erhalten

Um diese Option zu aktivieren, wählen Sie die zweite Option aus dem ersten Drop Down Menü aus.

 

Wählen Sie eine Kontaktliste aus dem Drop Down Menü aus, an die Sie mit Segment Kontaktinformationen senden möchten. Sie können auch eine neue Kontaktliste erstellen, indem Sie „Create and Use a Segment Master List“ auswählen.

Jetzt sind Sie fertig und Ihre Segment Daten werden in Ihre Mailjet Kontaktlisten geladen, damit Sie Segmente erstellen oder Ihre Nachrichten personalisieren können.

Es gibt einige Details, die Sie im Kopf behalten müssen, wenn Sie Array Daten von Segment erhalten. Wenn dieser Fall auf Sie zutrifft, besuchen Sie bitte unsere Dokumentation.

 

Ihre Daten an Segment schicken

Indem Sie Mailjet und Segment integrieren, können Sie auch Ihre E-Mail Ereignisdaten (Öffnungen, Klicks, Bounces, usw.) durch Segment an alle Drittanbieter-Anwendungen senden, die Sie verknüpft haben.

Das ist hilfreich, wenn Sie Ihre Mailjet Ereignisdaten und andere Engagement oder Traction Daten (zum Beispiel Mixpanel, Google Analyse, Ihr CRM, usw.) nebeneinander stellen möchten.

Um „Send Date zu Segment“ zu aktivieren, müssen Sie Ihren Segment „Write Key“ in die dritte Option des Drop Down Menüs eintragen.

 

Ihr “Write Key” wird von Segment bereitgestellt und wird dafür verwendet, um Segments Client Account zu identifizieren, damit das Mailjet System weiß, wohin die Daten versendet und woher Daten erhalten werden.
Sie können Ihren Segment Write Key schnell finden, indem Sie auf diesen Link klicken:

https://app.segment.com/[WORKSPACE]/sources/[SOURCE_NAME]/settings/keys

Ersetzen Sie jeweils [WORKSPACE] und [SOURCE NAME] mit den Namen Ihres Segment Workspace und der Quelle.

Alternativ loggen Sie sich in Ihren Segment Account ein, wählen Sie Ihr Workspace und Ihre Quelle aus und klicken Sie auf „Overview“. Kopieren Sie den Schlüssel und fügen ihn in das Feld in Ihrem Mailjet Account ein.

 

Anschließend wird Mailjet eine EndPoint URL generieren und Sie auf der Triggers-Seite in Ihrem Konto befüllen (populate).Standardmäßig werden alle Ereignisse automatisch aktiviert, aber Sie können jederzeit Events ausschalten, wenn Sie sie nicht benötigen.

Unsere Empfehlung ist, das „Send“ Ereignis auszuschalten, sofern Sie es nicht wirklich brauchen. Bei einem hohen Sendevolumen könnte dies anderenfalls Ihr System schnell überfordern.

Wenn Sie bereits die Mailjet-Webhooks eingerichtet haben, werden Sie das folgende Pop-Up sehen, wenn Sie versuchen, das Tracking mit Segment zu aktivieren.

 

Wählen Sie die beste Option für Ihre Bedürfnisse, aber da Sie diesen Artikel lesen, möchten Sie wahrscheinlich Segment verwenden, weil es so ein großartiges Tool ist.

In der folgenden Liste sehen Sie, wie jedes von Mailjet unterstützte Ereignis in Segment erscheint:

  • Open events – als “Geöffnete E-Mail” an Segment gesendet
  • Click events – als “Email Link angeklickt” an Segment gesendet
  • Bounce events – als “Email Bounced” an Segment gesendet
  • Spam events – als “Email als Spam markiert” an Segment gesendet
  • Blocked events – als “Blockiert” an Segment gesendet
  • Unsubscribe events – als “Abgemeldet” an Segment gesendet
  • Sent events – als “Zugestellt” an Segment gesendet

 

Wenn Sie mehr über komplexeres Tracking lernen möchten, können Sie hier sehen, wie Sie Ihre E-Mails gruppieren oder taggen können. Wenn Sie sich noch immer fragen, warum es eine gute Idee ist, Ihren Mailjet-Konto  mit Ihrem Segment Konto zu verknüpfen, lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die wichtigsten Vorteile, die wir Ihnen zusammengefasst haben.

 

Die Vorteile

Der erste Vorteil ist, dass Sie Ihre Kontakte automatisch synchronisieren und aktualisieren können, wenn Sie Ihre Segment Daten an Mailjet senden. Und das ohne dass Sie alles selbst importieren müssen.

Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Liste immer auf dem aktuellen Stand ist mit Kontakten und Eigenschaften. Alle Segmentierungen und Personalisierungen werden reibungslos funktionieren.

Aber lassen Sie uns auf eine der wichtigsten Superkräfte von Segment konzentrieren – die Erstellung einer personalisierten Customer Journey.

Wenn Sie alle Informationen Ihrer Empfänger speichern, einschließlich ihres Verhaltens wie das Öffnen und Klicken, wissen Sie welche Informationen für sie relevant sind.

Die hilft Ihnen dabei, die perfekten E-Mails für Ihre Empfänger zu erstellen, indem Sie die E-Mail Personalisierung und E-Mail Segmentierung verwenden oder sogar diese Daten dazu benutzen, um ihre Customer Journeys und das, was sie auf Ihrer Seite sehen, zu personalisieren.

Beispiel für eine personalisierte E-Mail Kampagne

 

Personalisierung ist so einfach und die Möglichkeiten sind unbegrenzt, wenn Sie viel über Ihre Kunden wissen. Alles über Ihre Kunden zu wissen, was Sie brauchen, wird durch die Segment Optionen ermöglicht.

Mailjet mit anderen Tools zu integrieren, die Sie mit Segment verknüpft haben, ist ein weiterer wertvoller Vorteil. Auf diese Weise können Sie Daten von und aus Mailjet senden. Und das Beste ist: Sie müssen nicht alles manuell programmieren.

 

Was jetzt?

Die Bedeutung eines leistungsstarken CDI ist unumstritten und Segment ist ein perfektes Beispiel. Optimierte E-Mails und Journeys für jeden Kunden zu erstellen, kann das Engagement mit Ihrer Marke und damit Ihren Profit erhöhen.

Alles, was maßgefertigt wird, zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich und erscheint vertrauenswürdiger, warten Sie nicht damit, sich das zunutze zu machen.

Durch die Integration von Mailjet in Segment können Sie das Hochladen von Kontakten automatisieren und die E-Mail Aktivitäten aller Empfänger verfolgen. Auf diese Weise können Sie Segmente erstellen, die den perfekten Inhalt an die richtigen Personen senden.
Passport demo

Der große Mailjet Adventskalender 2019

Der Adventskalender gehört zu den besten Dingen der Weihnachtszeit (neben den Geschenken, den Familienessen, dem Schnee, den Weihnachtsliedern … ach da gibt es so viel!).

Die Vorstellung, jeden Tag ein Geschenk zu bekommen, hat etwas magisches. In diesem Sinne wollen wir Ihnen in der Vorweihnachtszeit jeden Tag ein bisschen Freude teilen.

 

Mit den Tipps wird 2020 Ihr E-Mail Marketing Jahr

Wir wissen, dass der Beginn eines neuen Jahres die Zeit für Vorsätze, Neuanfänge und Entscheidungsfindung ist. Wir möchten Ihnen dabei helfen, dieses auch in Ihre E-Mail Strategie einfließen zu lassen.

Uns ist aber auch bewusst, dass die meisten von uns all dieses recht schnell wieder vergessen und nach den ersten Wochen bald wieder zu ihren alten Gewohnheiten zurückkehren.

Wir wollen nicht, dass das mit Ihren E-Mails passiert. Vielmehr soll 2020 Ihr E-Mail Jahr werden und wir haben ein paar großartige Inhalte geplant, um Sie dabei zu unterstützen.

Ab morgen werden wir Ihnen jeden Tag einen Tipp geben, indem wir Ihnen wie bei einem Adventskalender einen Teil des Mailing-Puzzles präsentieren, damit Sie bis Neujahr auch ganz sicher die Grundlagen des E-Mail Marketings beherrschen.

 

Hier finden Sie unseren Adventskalender

Klingt cool, nicht wahr? Dann sorgen Sie dafür, dass Ihnen nichts entgeht. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist uns auf Facebook zu folgen oder abonnieren Sie unseren Adventskalender per E-Mail:

 

So bauen Sie die H&M Weihnachts-E-Mail nach [Entwickler Guide]

Die Weihnachtszeit ist eine Schlüsselperiode für jeden Marketer. E-Mail Marketer sollten daher besonders viel Wert auf die ausgehenden E-Mail Kampagnen legen. Konkret bedeutet das, dass die Kampagnen neben Inhalt auch vom E-Mail Design her perfekt aussehen müssen und dies unabhängig davon, welche E-Mail Clients und Endgeräte die Empfänger verwenden.

Einige Unternehmen sind bekannt davor, wunderschöne und convierungsstarke E-Mail Vorlagen zu erstellen. Der schwedische Modekonzern H&M gehört dazu.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Weihnachts-E-Mails von H&M mit MJML nachbauen können.

 

 

 

Grundlegendes zu MJML

Es existieren verschiedene Möglichkeiten, großartige E-Mail Vorlagen in MJML zu erstellen, z.B. lokal oder mit unserem hauseigenen Online E-Mail Editor namens Passport direkt im Mailjet Backend.

Sofern Sie Mailjet’s Online E-Mail Editor wählen, können Sie sofort loslegen. Doch wenn Sie einen anderen E-Mail Editor bevorzugen, ist dies dank verschiedener Plugins für Atom, Sublime Text oder Vim ebenfalls möglich.>

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Methode am besten zu Ihnen passt, können wir loslegen. Im Folgenden sehen Sie den Code für das grundlegendes MJML-Layout, den Sie einfach kopieren:

 

Grundlegende E-Mail Elemente erstellen

In der E-Mail Weihnachtskampagne von H&M sehen sehen, dass einige Elemente mit ähnlichen Styles vorkommen, die mehrfach verwendet werden, wie z.B. das Menü und die Beschreibung der Bilder mit Alt-Texten oder die Aufrufe “Shop Now” zum Handeln.>

Diese müssen wir daher nur einmal “programmieren” und anschließend an den entsprechenden Stellen reinkopieren.

 

Erstellen von CSS-Styles für die “Shop Now”-Aufrufe

Der Tag <mj-style> ermöglicht es, CSS in MJML zu verwenden und dabei unterschiedliche CSS-Klassen und -Styles zu nutzen. Diese werden beim Rendern in das HTML eingefügt.

Im Code-Schnipsel unten haben wir eine CSS-Klasse erstellt, mit der wir die “Shop Now” Call-to-Actions gestalten. Wir definieren ebenfalls den Standard-Stil für das Link-Tag neu, um zu verhindern, dass Links blau und unterstrichen dargestellt werden.

 

MJML Komponenten erstellen

Anstatt Style manuell zu MJML-Komponenten hinzuzufügen, ermöglicht uns das <mj-attributes>, MJML-Stile auf verschiedene Weise einzubinden. Erstens ist es möglich, einen Style auf alle Komponenten gleichzeitig anzuwenden, indem wir den Tag <mj-all /> verwenden. In diesem Stadium setzen wir das Standardpadding für alle Komponenten auf 0.

Wir überschreiben das Standard-Padding, indem wir manuell ein neues Padding auf den Komponenten direkt setzen. Im Anschluss erstellen wir mj-Klassen mit dem <mj-class /> Tag, die wir auf einige MJML-Komponenten anwenden, wie z.B. die “preheader” und “menu” mj-Klassen. Schließlich legen wir die Standardstile für eine Komponente wie hier beschrieben fest.

 

So bauen Sie die H&M Weihnachts-E-Mail Kampagne nach

Online-Händler können sich an der H&M Feiertags E-Mail Vorlage orientieren, denn diese bietet alles, was eine erfolgreiche E-Mail Kampagne benötigt: ein klares und ansprechendes Design, hochwertige Bilder und das Herunterbrechen des Textes auf das Wesentliche.

H&M E-Commerce Weihnachts E-Mail

 

Im Folgenden werden wir mit unserer Open-Source Markup Language MJML diese Kampagne zu Übungszwecken nachbauen.

Natürlich sollten Sie später nicht einfach die H&M Vorlage eins zu eins für Ihr Geschäft übernehmen. Sofern Sie bislang noch keine Erfahrungen mit MJML haben, dann lesen Sie zunächst den E-Mail Vorlagen erstellen mit MJML Einsteigerleitfaden.

Nach der Lektüre sind Sie perfekt gerüstet, um eine Willkommens-E-Mail, variable Rechnungs-E-Mail oder in unserem Fall eine Weihnachts E-Mail Vorlage speziell für den E-Commerce zu erstellen.

 

 

Die E-Mail Vorlage strukturieren

Eine MJML-Datei besteht in der Regel aus Zeilen (<mj-Abschnitt>), die wiederum aus Spalten (<mj-Spalte>) bestehen.

Die einzigen Komponenten, die nicht in Spalten angeordnet sind, sind High-Level-Komponenten wie <mj-hero>, <mj-navbar> oder <mj-include>.

Denken Sie immer daran, den Inhalt innerhalb einer Spalte umzubrechen, auch wenn Sie nur eine Spalte haben.

 

Preheader erstellen

In unserem Fall haben wir ein einfaches Layout mit zwei Spalten. Deshalb müssen wir nur einen Abschnitt erstellen, der aus zwei Spalten besteht, von denen eine breiter als die andere ist.

Um Text in jeder Spalte hinzuzufügen, verwenden wir <mj-text> Komponenten und wenden die “preheader” mj-Klasse auf sie an.

 

Header designen

H&M Logo Um das H&M-Logo hinzuzufügen, erstellen wir einfach die Sektion und verwenden das <mj-image> Tag, um das Bild hinzuzufügen, indem wir das Attribut “width” verwenden, um es nach Belieben zu vergrößern.

Beachten Sie, dass selbst wenn es nur eine Spalte gibt, das Bild in einem <mj-column> Tag verschachtelt ist.

 

Menü

Desktop-Ansicht

Das Menü auf dem Desktop betrachtet wird, besteht es aus vier Spalten, die nebeneinander angeordnet sind. Dazu erstellen wir lediglich einen Abschnitt und die vier Spalten darin umbrechen.

Um die Menüeinträge hinzuzufügen, verwenden wir wie erneut die Komponente <mj-text>, obwohl wir diesmal die mj-Klasse “menu” verwenden.

Das Tolle an <mj-text> ist, dass es jedes HTML enthalten kann. Wir fügen einfach Links zu den Menüpunkten hinzu, indem wir das HTML <a> Tag verwenden.

Beachten Sie, dass alle <a> Tags entsprechend den CSS-Styles, die wir in der <mj-style> Definition im Header der MJML-Datei hinzugefügt haben, angepasst werden.

In diesem Fall bedeutet dies, dass die Textdekoration auf none und die Textfarbe auf black gesetzt wird.

H&M E-Mail Vorlage Header

Mobile-Ansicht
Wir sind fast fertig. Wenn Sie die ursprüngliche E-Mail verkleinern, werden Sie feststellen, dass sich das Layout auf dem Handy ändert. Das Menü behält die ersten drei Punkte auf der gleichen Zeile, während die vierte Zeile (“Store locator”) in die nächste Zeile springt.

Wenn Sie versuchen, die MJML E-Mail zu verkleinern, sehen Sie, dass alle Spalten übereinander gestapelt sind. Um zu verhindern, dass Spalten gestapelt werden, nutzen wir die <mj-group> Komponente.

Um das Verhalten der ursprünglichen E-Mail zu replizieren, wickeln wir die ersten drei Spalten innerhalb einer Gruppenkomponente um und lassen die vierte aus.

Wir stellen auf diese Weise sicher, dass der Gruppenkomponente eine Breite von 75% und dem ausgelassenen Element eine Breite von 25% hinzugefügt wird. Die Spalten werden auf diese Weise gleichmäßig aufgeteilt.

H&M E-Mail Vorlage Header Mobile Version

Promocode

Um den Promocode zu replizieren, haben wir bei MJML zwei Möglichkeiten. Theoretisch können wir die Komponente <mj-divider> oberhalb und unterhalb einer Textkomponente verwenden.

In unserem Fall verwenden wir alternativ einen Abschnitt mit einem border-top und einem border-bottom-Attribut. Abgesehen von der Grenze gibt es nichts wirklich Neues, da wir wieder einmal die <mj-text> Komponente mit HTML-Innenseiten verwenden.

 

E-Mail Text strukturieren

Hauptbild

Das einzige, was Sie tun müssen, um ein Bild in die E-Commerce E-Mail Vorlage einzupflegen, ist das <mj-image> Tag zu verwenden. Da unser Beispielbild die gesamte Breite des Containers einnimmt, ist es nicht  einmal notwendig das width-Attribut setzen.

H&M E-Mail Vorlage Header Hauptbild

Wir verwenden die gleiche Technik für die Schneebälle, das Bett, die Kapuzendecke und die Instagram-Bilder.

 

“Holiday Classics” Abschnitt

Da es sich in unserem H&M Beispiel um Volltext handelt, definieren wir einfach <mj-text> verwenden und HTML-Styles auf <span> Tags, um die ursprünglichen Stile der E-Mail zu übernehmen.

Beachten Sie die Verwendung unserer CSS-Klasse “shop-now”. Wir verwenden die gleiche Technik für die Rubrik “Holiday Snugs” und kopieren den Code an entsprechender Stelle rein.

H&M E-Mail Vorlage Shop now

Das Vier-Spalten Bild Layout

Für die Desktop-Ansicht in der H&M Feiertags E-Mail Kampagne ähnlich wie im Menü haben wir einen Abschnitt, der in vier Spalten aufgeteilt ist. Innerhalb jeder Spalte werden wir die Bild- und Textkomponenten verwenden.

Beachten Sie, dass wir die Breite nicht manuell einstellen müssen, da jedes Bild die Spalte ausfüllt, in der es enthalten ist (abzüglich der Füllung).
H&M E-Mail Vorlage Vier-Spalten Layout Desktop

In der mobilen Ansicht wird dieser Abschnitts aufgeteilt und es werden zwei Bilder nebeneinander dargestellt. Dies erreichen wir durch die Verwendung von <mj-group>, genau wie beim Menü.

Dieses Mal werden wir zwei Gruppen von zwei Spalten in eine Gruppenkomponente einwickeln, so dass sie auf dem Handy zwei-zu-zwei skalieren.

H&M E-Mail Vorlage Vier-Spalten Layout Mobile

Kopiere Sie hierzu einfach den folgenden Code:

Beachten Sie, dass wir bei dieser H&M Weihnachts E-Mail Vorlage align=”center” auf dem Handy und Desktop verwenden, während die Original-E-Mail den Text links auf dem Desktop ausrichtet und den Text auf dem Handy zentriert.

Es ist noch nicht möglich, Medienanfragen in MJML hinzuzufügen, aber das ist eine Verbesserung, an der wir arbeiten! Selbstverständlich können Sie die Medienanfragen auch in das von MJML generierte HTML einfügen.

 

Das Zwei-Spalten Bild Layout

Das ist jetzt einfach. Das Einzige, was wir an dieser Stelle tun müssen ist, einen Abschnitt in der E-Mail Vorlage zu verwenden, der aus zwei Spalten besteht. Auch hier ist es nicht nötig, die Breite einzustellen. Die Bilder werden automatisch auf dem Handy gestapelt.

H&M E-Mail Vorlage Zwei-Spalten Bild

Der entsprechende Code sieht folgendermaßen aus:

Trennlinie einfügen

Trennlinien sind ein schönes visuelles Element, um die einzelnen E-Mail Abschnitte auch optisch voneinander zu trennen. Der Tag <mj-divider> ermöglicht es Ihnen, auf einfache Weise eine Trennlinie zu Ihrer E-Commerce E-Mail Vorlage hinzuzufügen. Mehr ist an dieser Stelle nicht notwendig.

 

Die Fußzeile gestalten

Die Fußzeile ist ein wichtiger Abschnitt. Dieser enthält weiterführende Informationen, die in der aktuellen nicht primär wichtig sind, jedoch nicht vergessen werden dürfen. Dazu zählt neben dem Abmeldelink, das Impressum, die Social Media Kanäle und sonstige Informationen.

Die Fußzeile in der H&M E-Mail Vorlage unterscheidet sich von den anderen insofern, da die Hintergrundfarbe die gesamte Breite des View-Ports ausfüllt. Um dieses Ergebnis zu erreichen, brauchen Sie nur “full-width=’full-width'” auf der Sektionskomponente zu verwenden.

H&M E-Mail Vorlage Fußzeile

Soziale Netzwerke Icons

Ähnlich wie in den anderen Abschnitten dieser Weihnachts E-Mail Vorlage zuvor, wickeln wir an dieser Stelle sechs Spalten in eine Gruppenkomponente ein. Damit stellen wir sicher, dass sie nicht auf dem Handy gestapelt werden. In diesem Fall verwenden wir das width-Attribut, da wir möchten, dass die Icons kleiner als die Breite der Spalten sind.

 

Fußzeilen-Text

Dieser Teil ist ebenfalls sehr einfach. Wir wickeln den Text einfach in eine Textkomponente ein und verwenden HTML-Tags und Style, um das ursprüngliche Ergebnis zu erzielen. Der entsprechende Code sieht so aus:

H&M-Logo

Ähnlich wie das H&M-Logo in der Kopfzeile, müssen wir nur die Bildkomponente mit einer benutzerdefinierten Breite verwenden.

 

Rendern von MJML in HTML und Testen

Das war’s! Wir haben gerade diese wunderschöne H&M E-Mail Kampagne dank MJML mit ca. 430 Zeilen neu erstellt, während die Originaldatei über 1540 Zeilen HTML enthielt. Und dieses Code-Ersparnis ist nur eines der zahlreichen Vorteile, die MJML Ihnen bietet.

Bevor wir unsere Kampagne versenden, ist es jedoch empfehlenswert, sie mit den wichtigsten E-Mail-Clients zu testen, die wir ansprechen möchten, und zwar mit einem Tool wie Lackmus oder Email on Acid.

Alles, was wir tun müssen, ist, das von MJML generierte HTML auf eine dieser Plattformen zu senden oder hochzuladen, um eine Vorschau zu generieren. Sie wünschen einen kleinen Einblick?

Überprüfen Sie hier, wie die E-Mail in den wichtigsten E-Mail-Clients aussieht, einschließlich Yahoo, Gmail Android und Outlook!

 

Was jetzt?

Natürlich sind wir uns sicher, dass Sie nicht nur in der Lage sein wollen, die E-Mails von H&M zu replizieren, egal wie cool diese ist.Ob Marketing E-Mail wie der klassische Newsletter oder transaktionale E-Mails wie Besfatell- und Versandbestätigungen – mit MJML sind in der Lage, in kürzester Zeit beeindruckende Designs zu entwerfen. 

E-Mail Marketing zu Weihnachten [101 Guide]: 6 kreative E-Mail Kampagnen Ideen

Weihnachtszeit ist E-Mail Zeit. Versender erhoffen sich von ihren Weihnachts-E-Mail Kampagnen viel – sind in den meisten Fällen aber eher enttäuscht.

Der Empfänger auf der anderen Seite ist genervt. Der Grund: ständig die gleichen langweiligen Weihnachts-Angebote per E-Mail. Statt “O, du Fröhliche” herrscht eher “O, du Nervige”.

Statt auf den “Kaufen”-Button klicken die Empfänger auf den “Löschen” oder “Als Spam markieren”-Button.

Doch dies muss nicht sein. In diesem dritten Teil unsere dreiteiligen “Erfolgreiches E-Mail Marketing zu Weihnachten” Blogreihe erhalten Sie 6 kreative Ideen für Ihre Weihnachts-E-Mails, die garantiert nicht enttäuschen.

 

1. “Save the Date” Weihnachts-Kampagne

Neben dem Black Friday und Cyber Monday Wochenende zählt die Vorweihnachtszeit zu den versandstärksten Zeiten im Jahr. Zu kaum einer anderen Jahreszeit sind die Posteingänge voller mit verführerischen Angeboten als hier. Dies stellt die E-Mail Versender vor der Herausforderung im Posteingang ausreichend aufzufallen.

Sofern Sie planen, Sonderangebote zu Weihnachten an Ihre Kunden und Newsletter-Abonnenten zu senden, dann informieren Sie vorab per E-Mail darüber. Mit einer gut gemachten “Save the Date” E-Mail Kampagne, wecken Sie das Interesse Ihrer Kontakte noch bevor der Sonderverkauf startet.

Solch eine Weihnachts-E-Mail Kampagne muss nicht aufwendig gestaltet sein. Der Sinn dieser E-Mail ist es, darüber zu informieren, wann der Aktionszeitraum ist. Ein statisches Bild reicht in der Regel völlig. Um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen, können Sie bei Bedarf auch ein interaktives Element wie einen Countdown integrieren.

Bei Bedarf geben Sie auch einen kurzen Teaser, auf welche Produktkategorien die Empfänger sich freuen können.

Versandzeit: Versenden Sie die erste Kampagne rund 2 Wochen vor Ihrem eigentlich Weihnachts-Sales. Wir empfehlen zusätzlich einen Tag vorher eine letzte Erinnerung zu schicken.

 

E-Mail Betreffzeilen:

  • In 2 Wochen startet unser großer Weihnachts-Sales
  • Nur noch 1 Mal schlafen, dann ist es soweit
  • Streichen Sie sich diesen Tag rot im Kalender an
  • Morgen beginnt unser großer Weihnachts-Sales

2. Weihnachts-Salesletter

Die wohl wichtigste E-Mail Kampagne zu Weihnachten sind die E-Mails, die über die Sonderangebote informieren, die sogenannten Weihnachts-Salesletter.

Die genaue Anzahl der zu versendenden E-Mails richtet sich an das jeweilige Angebot. Je mehr Produkte Sie anbieten, auf desto mehr Weihnachts-Sales Kampagnen sollten Sie diese aufteilen. Eine sinnvolle Aufteilung kann sein, nach Produktkategorien zu sortieren.

Art Unternehmen E-Mail 1 E-Mail 2 E-Mail 3
Onlineshop nur Bekleidung Pullover Kleider Wäsche
Tech-Onlineshop Variante 1 Kamera Kleinelektro Bad Kleinelektro Küche
Tech-Onlineshop Variante 2 Alle Aktionsartikel von Hersteller A Alle Aktionsartikel von Hersteller B Alle Aktionsartikel von Hersteller C
Misch-Onlineshop Bekleidung Damen Homedeko Bekleidung Männer
Lebensmittel Variante 1 Vorspeise Dessert Weihnachtsbraten
Lebensmittel Variante 2 Essen zum Nikolaus Menü-Ideen für Heiligabend und Weihnachtsfeiertage Das perfekte Silvestermenü
Baumarkt Geschenkideen inkl. Anleitung zum selber zu bauen (Holzschaukel, Hochsitz etc.) Werkzeuge und Materialien passend zu den Geschenkideen Weihnachtsbäume und Halterungen
Spielwaren Artikel für Altersstufe 0-3 Artikel für Altersstufe 4-6 Artikel für Altersstufe 7-14

Tabelle: Beispiele für verschiedene Weihnachts-E-Mail Kampagnen.

 

Unsere Empfehlung: Verwenden Sie nicht zu viele Rabatt-Aktionen. Begrenzen Sie diese lieber auf wenige Produkte und konzentrieren Sie sich auf deren Promotion.

Versandzeit: Rund 62% der Deutschen tätigen Ihre Weihnachtseinkäufe im Dezember. Der Großteil in den ersten Dezembertagen. Daher empfehlen wir, Ihre Haupt-Weihnachtsaktionen in dieser Zeit durchzuführen.

Wann die Deutschen Ihre Weihnachtseinkäufe tätigenWann und wie die Deutschen Ihre Weihnachtseinkäufe tätigen. Infografik von statista.

 

Je nachdem, an welchem Wochentag Heiligabend fällt, macht es unter Umständen auch Sinn eine Weihnachts-E-Mail Kampagne für die Last-Minute-Shopper durchzuführen. Bedenken Sie jedoch, dass hier die Gefahr groß ist, dass das Paket nicht mehr ankommt. Sofern Sie jedoch einen stationären Laden haben, dann es es sich durchaus lohnen.

 

E-Mail Betreffzeilen:

  • Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke?
  • 10% Rabatt auf alle Kameras
  • Heute kommt der Weihnachtsmann
  • Nur heute: Die besten Weihnachtsangebote

 

Weihnachts-Sales per E-Mail Ray Ban

Weihnachts-Salesletter von Ray Ban.

 

3. E-Mail Adventskalender

Kaum etwas versetzt uns mehr in Weihnachtsstimmung als den Weihnachtsmarkt auf dem Heimweg, Plätzchen backen mit der Mama und unserer Oma sowie den Schokoladenadventskalender auf dem Schreibtisch.

Prinzipiell haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihren virtuellen E-Mail Adventskalender zu füllen. Geben Sie jeden Tag einen neuen Tipp, ein Rezept, eine Anleitung oder Rabatt auf ein bestimmtes Produkt.

Versandzeit: Versenden Sie wenige Tage vorher eine Ankündigungs-E-Mails, um darüber zu informieren und ggf. die Zustimmung der Empfänger zu erhalten. Der eigentliche E-Mail Adventskalender findet vom 1. bis 24. Dezember statt.

 

E-Mail Betreffzeilen:

  • Mailjets großer Adventskalender: 14. Türchen öffnen
  • [Vorname], öffne dein 14. Türchen

Digitaler Adventskalender per E-Mail der Firma eboutic

 

4. Frohe Weihnachten und Frohes Neues Jahr wünschen

Nicht immer muss bei Weihnachts-E-Mail Kampagnen der Verkauf im Vordergrund stehen. Den Kunden, Newsletter-Empfänger, Partnern etc. ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr zu wünschen, mag zwar auf dem ersten Blick subtil erscheinen, hat aber eine große Wirkung.

Versandzeitpunkt: Je nachdem, ob Sie im B2B oder im B2C Umfeld sind, bieten sich verschiedene Versandtage an. Im B2B senden Sie die E-Mail am letzten oder vorletzten regulären Arbeitstag vor Heiligabend an.

Sollte Ihr Unternehmen zwischen den Jahren nicht im Notbetrieb tätig sein, mit über der Hälfte der Belegschaft im Urlaub, dann können Sie beides trennen und am letzten regulären Arbeitstag im aktuellen Jahr per E-Mail einen “Guten Rutsch” wünschen.

Im B2C sind Sie glücklicherweise freier im Versandzeitpunkt. Es spricht nichts dagegen, auch direkt am 24. Dezember Ihren Empfängern ein besinnliches Weihnachtsfest und am 31. Dezember einen “Guten Rutsch” zu wünschen.

 

E-Mail Betreffzeilen:

  • Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest
  • Frohe Weihnachten wünscht Mailjet
  • Kommen Sie gut ins Neue Jahr
  • Frohes Neues Jahr wünscht Mailjet

Kostenlose E-Mail Vorlage Frohes Neues Jahr von Mailjet

Diese kostenlose E-Mail Vorlage von Mailjet können Sie hier herunterladen.

 

5. Jahresrückblicke und Ausblick aufs Neue Jahr

Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Warum nicht Ihre Community daran teilhaben?

Hier bieten sich zwei verschiedene Arten von Jahresrückblicke an:

  1. Auf Ihr Unternehmen bezogen
  2. Die ganze Branche betreffend

 

Diese E-Mail Kampagne richtet sich nicht nur an Investoren oder Interessenvertreter, Sie versenden diese an Ihre eigenen Kunden. Verfassen Sie den Text unterhaltsam und relevant. Nennen Sie nicht nur Tatsachen, kreieren Sie eine Geschichte rund um Ihr Unternehmen, die sich perfekt mit der Markenidentität Ihres Unternehmens ergänzt.

Versandzeit: Bei dieser Art Weihnachts-E-Mail sind Sie zeitlich relativ flexibel. Wir empfehlen diese Kampagne entweder 2 Wochen vor Heiligabend oder zwischen den Jahren zu versenden.

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen sind Ihre Empfänger wahrscheinlich eher damit beschäftigt, die letzten Geschenke zu besorgen, das Weihnachtsessen zu planen sowie die letzten Erledigungen zu tätigen

 

E-Mail Betreffzeilen:

  • So war unser Jahr 2018
  • 2018: Das bewegte unsere Branche
  • Unser persönlicher Jahresrückblick 2018
  • Die wichtigsten E-Mail Marketing Trends 2019
  • Wie haben viel vor: Das erwartet Sie 2019

Beispiel Weihnachts-E-Mail Vorlage für Jahresrükblick

Diese kostenlose E-Mail Vorlage von Mailjet können Sie hier herunterladen.

 

6. Spenden-Aktionen zu Weihnachten

Weihnachten ist die Zeit im Jahr, in der man anderen etwas Gutes tun möchte. Eine Spenden-Aktion per E-Mail durchzuführen bzw. über die E-Mail aufmerksam zu machen, bietet sich nicht nur für Non-Profit Organisationen an.

Mit dieser Art Weihnachts-E-Mail Kampagne können Sie nicht nur helfen, sondern zeigen Ihrer Community auch Ihr soziales Engagement (Corporate Social Resonsibility).

Versenden Sie neben dem eigentlichen Aufruf auch in regelmäßigen Abständen ein Update sowie kommunizieren Sie nach Beendigung das erreichte Ziel.

Versandzeit: Je nach Art der Spenden-Aktion bieten sich unterschiedliche Zeiträume an. Möchten Sie soziale Einrichtungen unterstützen, die bestimmten Personengruppen ein schönes Weihnachtsfest ausrichten möchten (Kinderkrankenhaus, Grundschule, Hospitz, Waisenhaus etc.), dann empfehlen wir die ersten beiden Dezemberwochen, damit die Spendenempfänger ausreichend Zeit hat, alles zu organisieren.

Unterstützen Sie dagegen andere Projekte, die nicht zeitlich begrenzt sind, wie Regenwald, Obdachloseneinrichtungen oder Tierschutzorganisationen, dann sind Sie hier zeitlich etwas flexibler.

 

E-Mail Betreffzeilen:

  • Wir unterstützen [Name]. Helfen auch Sie!
  • Für jeden Kauf spenden wir 5% vom Kaufpreis an [Name].
  • Lassen Sie uns den Kindern von [Name] gemeinsam helfen.

Spenden-E-Mail Weihnachten Caritas Berlin

Spendenaufruf per E-Mail zu Weihnachten von Caritas Berlin.

 

Was jetzt?

Wie Sie eben gesehen haben, müssen die Posteingänge nicht mit den gleichen Typ an Marketing E-Mails übersät sein. Wenn Sie in der Weihnachtszeit kreativ werden, dann freut sich nicht nur Ihr E-Mail Marketing Dienstleister des Vertrauens, sondern auch Ihre Empfänger – und damit letztendlich auch Sie in Form von höheren Umsatz und besserer Reputation.

Damit Ihre kreativen Weihnachts-E-Mail Ideen auch wirklich ein Hit wird, sollten Sie das passende E-Mail Design verwenden. Inspirationen dazu finden Sie hier: Die besten E-Mail Vorlagen für Weihnachten.

E-Mail Marketing zu Weihnachten [101 Guide]: Die besten E-Mail Vorlagen

Weihnachtszeit ist E-Mail Zeit. In kaum einer anderen Jahreszeit werden mehr E-Mails versendet wir hier. Händler buhlen um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden, Freunde und Geschäftspartner schicken sich Weihnachts-Grüße per E-Mail.

So unterschiedlich die einzelnen E-Mails auch sein mögen, so haben alle doch Eines gemeinsam: ihr weihnachtliches Design.

Vergleicht man verschiedene E-Mail Vorlagen miteinander, so fällt auf, dass einige mehr geglückt sind als andere. Einige scheinen genau passend zu sein. Andere … weniger.

In diesem zweiten Teil unsere drei-teilligen Blogreihe “E-Mail Marketing zu Weihnachten [101 Guide]” schauen wir uns genau an, was eine gute E-Mail Vorlage für Weihnachten ausmacht und welche Designs für welchen Anlass die beste ist.

 

 

Was eine gute E-Mail Vorlage für Weihnachten ausmacht

Es herrscht eine besondere Stimmung in der Vorweihnachtszeit:

Weihnachtsdeko überall in den Läden, die Supermärkte sind voll mit Lebkuchen und Stollen, der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln auf den vielen kleinen Weihnachtsmärkten und selbst die Kollegen scheinen in diesen Wochen noch netter als sonst zu sein ;). Auch die Onlinekommunikation kann sich diesem Zauber nicht entziehen.

Doch welche E-Mail Vorlagen eignen sich speziell für die Weihnachtszeit? Welche Elemente sollte eine Ihre weihnachtliche E-Mail Kampagne enthalten, um bei Ihren Empfängern punkten zu können?

 

Layout

Unabhängig davon, wie Sie Ihre Weihnachts-Kampagnen inhaltlich und designtechnisch erstellen, gelten gewissen E-Mail Design Grundregeln.

Eine E-Mail besteht immer aus den drei Komponenten:

  1. Titelbereich
  2. Hauptteil
  3. Fußzeile

 

Der Titelbereich schafft den Übergang zum eigentlichen E-Mail Inhalt und sorgt für eine sofortige Wiedererkennung.

Im Hauptteil befindet sich die “eigentliche” E-Mail und beinhaltet die zu bewerbenden Inhalte. Dieser Bereich lässt sich wiederum in einzelne Teile aufteilen.

Die Fußzeile enthält die relevanten Unternehmensinformationen (Impressum) sowie einen Abmeldelink. Das Impressum und der Abmeldelink sind obligatorische Angaben und müssen in jeder Marketing E-Mail vorhanden sein.

Unser Tipp: Trennen Sie den oberen Bereich, den Hauptteil und die Fußzeile Ihres Newsletters klar voneinander.

Weihnachts-E-Mail Vorlage von Coolshop

 

Welche grafische Elemente sich eignen

E-Mail Vorlagen für Weihnachten ohne die passenden grafischen Elemente sind nichts anderes als gewöhnliche Marketing E-Mails.

Um die Empfänger auf die eigenen Weihnachtsangebote einzustimmen, bietet sich die Verwendung von dekorativen Elementen an.

Die E-Mail Marketing Expertin Melanie Riedel macht deutlich, dass besonders zur Weihnachtszeit die Emotionen eine wichtige Rolle spielen.

“E-Mails zur Weihnachtszeit sollten zuerst einmal dieselben Grundlagen erfüllen wie zu jeder anderen Zeit: Sie sollten für den Leser Nutzen-bringende Inhalte haben und persönlich auf den Empfänger zugeschnitten sein. Das i-Tüpfelchen, dass speziell die Weihnachtszeit mit sich bringt, ist das besondere emotionale Umfeld, das Sie als Unternehmen für Ihre Ansprache nutzen können. Jeder hat bei Weihnachten bestimmte Bilder im Kopf. Gemütliches und feierliches Beisammensein mit den Lieben vor dem Weihnachtsbaum, Plätzchenduft in der Luft, ein festlich gedeckter Tisch, Kerzenschein, Geschenke auf dem Gabentisch, Oh du Fröhliche im Hintergrund,… Kitschig? Klischeehaft? Ja, natürlich. Aber es funktioniert. Oder haben Sie jetzt etwa nicht bestimmte Bilder im Kopf? Nutzen Sie diese Bilder und appellieren Sie ruhig an die Emotionen, die damit verbunden sind” sagt Melanie Riedel.

 

Immer funktionieren:

  • Rehe, Hirsche und Rentiere,
  • Christbaumschmuck, Tannenbaum und Zweige,
  • Geschenke,
  • Schnee, Sterne,
  • Lebkuchen und Plätzchen,
  • Weihnachtsmann und
  • Kerzen

 

Weihnachtliche E-Mail Vorlage mit Weihnachtsdeko

 

Die in Ihren weihnachtlichen E-Mail Vorlagen verwendeten Farben sollten mit Ihrer Corporate Identity (CI) zusammenpassen. Zwar können Sie es hier etwas bunter treiben, doch sollte die E-Mail Vorlage ein stimmiges Bild abgeben.

Die Verwendung von qualitativ hochwertigen Bildern sind für E-Mail Vorlagen in der Weihnachtszeit essentiell. Gerade diese Kampagnen sind bestens geeignet für großflächige Hintergrundbilder.

 

Doch auch bei kleinen Bildern gilt: Versuchen Sie diese so zuzuschneiden, dass sie genau hineinpassen. Einige E-Mail Editoren, wie Passport von Mailjet, verfügen über ein integriertes Bildbearbeitungsprogramm.

Bilder direkt in E-Mails bearbeiten in Mailjet’s Drag-and-Drop E-Mail Editor.

Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Bilder stets auf allen Endgeräten korrekt angezeigt werden.

Vergessen Sie ebenfalls nicht, Alt-Text einzufügen. Viele Weihnachts-E-Mails sind so gestaltet, dass sie nur mit Bildern Sinn ergeben. Werden die Bilder aus irgendeinem Grund nicht angezeigt, dann erhalten die Empfänger dennoch Informationen dazu.

Bilder in E-Mails einbinden: Alt-Text formulieren

 

Alles, was es über Bilder in E-Mails zu wissen gilt, erfahren Sie hier: Anleitung: Bilder in E-Mails richtig verwenden

 

Die besten E-Mail Vorlagen zu Weihnachten

Die Allrounder E-Mail Vorlagen

Nicht jeder hat Zeit und die nötige Manpower, um verschiedene E-Mail Vorlagen für die verschiedenen Weihnachts-Kampagnen zu erstellen. In diesem Fall empfehlen wir eine gute Allrounder E-Mail Vorlage zunehmen.

Für eher redaktionelle Weihachts-E-Mails bietet sich eine Vorlage im Zweispalt-Layout an, bei dem der Text und das Bild von Abschnitt zu Abschnitt entgegengesetzt angeordnet sind. Ein markantes Headerbild sorgt für sofortige Aufmerksamkeit.

Mailjets Allrounder E-Mail Vorlage für Weihnachten

Diese kostenlose E-Mail Vorlage von Mailjet können Sie hier herunterladen.

 

Ist das primäre Ziel jedoch, der Verkauf, dann greifen Sie zu einem Einspalter, bei dem das Produkt im Mittelpunkt steht.

Qualitativ hochwertige Produktbilder, die sich vom Hintergrund optisch abheben, unterstützt von aufmerksamkeitsstarke Überschriften sowie auffällige CTA-Buttons, sind ein erfolgreiches Rezept für eine funktionierende Weihnachts-Kampagne.

Weihnachts-E-Mail Vorlage Ecommerce Allrounder

 

Weihnachtliche E-Mail Vorlagen mit dem Ziel der Umsatzsteigerung

Wir wissen, dass es Weihnachten nicht nur um Geld geht, aber es handelt sich für die meisten Unternehmen in der Tat um den profitabelsten Zeitraum des Jahres.

Weihnachtszeit ist auch Einkaufszeit. Buchstäblich jeder ist jetzt auf der Suche nach einem Geschenk für seine Liebsten. Zu wohl kaum einer anderen Zeit sind die Menschen bereit, so viel Geld auszugeben, wie es während der Weihnachtszeit der Fall ist.

Sie möchten diese Weihnachten Ihren Umsatz steigern? Mit diesen ansprechenden E-Mail Vorlagen erreichen Sie das.

 

E-Commerce E-Mail Vorlage zum Weihnachtsfest

Falls Sie in den kommenden Wochen die Versendung einer Kampagne zur Bewerbung Ihrer Produkte geplant haben, sollten Sie sich unsere Vorlage Oslo ansehen. Dieses eignet sich perfekt für das Hervorheben Ihrer Saisonangebote und -produkte.

E-Mail Vorlage Oslo für Produktangebote

Kostenlose E-Mail Vorlage von Mailjet namens “Oslo”. Dieses finden Sie in unserer Vorlagen-Bibliothek.

 

H&M macht in der Online-Kommunikation viel richtig. Und auch deren E-Mail Vorlagen für Ihre Weihnachts-Kampagne sind gelungen. In diesem Artikel beispielsweise bauen wir diese wunderschöne E-Mail Vorlage von H&M Schritt-für-Schritt nach.

H&M E-Commerce Weihnachts E-Mail

 

Spezielle Angebote für treue Kunden

Ihren treuen Kunden “Danke” zu sagen, ist eine äußerst wirkungsvolle Maßnahme und die ideale Art das zu tun, ist das Anbieten eines speziellen Promo-Rabatts.

Hier kommt unsere E-Mail Vorlage Cutely ins Spiel. Sie lenkt die Aufmerksamkeit des Lesers auf das zentrale Element, Ihr Sonderangebot, enthält aber auch einige Produkte, die für Ihre Kunden wahrscheinlich auch interessant sein könnten.

Da es sich bei dieser Art Weihnachts-E-Mail nicht um eine regulären Verkaufskampagnen handelt, sollte das zentrale Element jedoch die saisonale Verkaufsaktion ein.

Prinzipiell ist es denkbar, gleichzeitig mehrere Angebote zu bewerben, doch empfehlen wir die Anzahl zu begrenzen. Untersuchungen zeigen, dass der Großteil den ersten Call-to-Action anklicken.

Weihnachts-E-Mail Vorlage für treue Kunden

Kostenlose E-Mail Vorlage von Mailjet namens “Cutely”. Dieses finden Sie in unserer Vorlagen-Bibliothek.

 

Weihnachtliche E-Mail Vorlagen mit dem Ziel, das Markenimage zu festigen

Das Branding ist ein wesentlicher Bestandteil des Marketings. Die folgenden E-Mail Weihnachtskampagnen sorgen dafür, dass sich die Menschen für das Unternehmen hinter Ihren Produkten und Dienstleistungen interessieren.

Indem Sie Loyalität zur Marke aufbauen, sind Sie bereit für den letzten Schritt: Ihre Kunden vom Einmalkäufer zum Stammkunden zu konvertieren. Die folgenden Beispiele werden Ihnen zeigen, wie das funktioniert.

 

E-Mail Adventskalender

Wir Deutsche lieben unseren Adventskalender. Ich persönlich habe sogar zwei, einen für Zuhause und einen fürs Büro. Dazu erhalte ich noch zwei per E-Mail. Haben Sie schon darüber nachgedacht, selber einen anzubieten?

Diese Art Weihnachts-E-Mail Vorlagen sind schnell gemacht. Zudem gibt es nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, den E-Mail Adventskalender zu befüllen: hilfreiche Tipps, Rezepte, Dekoideen, Rabattcodes etc.

Beispiel Weihnachts-E-Mail: Mailjet Adventskalender

 

Der E-Mail Adventskalender ist auch sehr gut geeignet, die eigenen täglichen Angebote im Onlineshop oder stationären Laden zu bewerben.

E-Mail Vorlage Adventskalender von Bauhaus

 

Wünschen Sie Frohe Weihnachten und ein Frohes Neues Jahr

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Ihren Kunden und Newsletter-Abonnenten ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch zu wünschen. Dies mag nur eine kleine Geste sein, die sich aber außerordentlich stark auswirken kann.

Diese Art E-Mails kann sehr einfach aussehen. Einspaltige E-Mail Vorlagen sind dafür perfekt. Denken Sie dabei an die üblichen Weihnachtskarten: ein nettes Bild und herzlicher Text – das reicht in der Regel.

Halten Sie diese E-Mail Vorlage besonders festlich, jedoch mit einer kleinen Prise Humor. Falls Sie die Zeit haben, könnten Sie Ihre persönlichen Weihnachtswünsche mit einem kurzen Video versehen.

Dies ist eine klassische E-Mail Vorlage im Einspalter-Format. Diese Vorlage finden Sie in unserer Vorlagen-Bibliothek.

Ihre “Frohes Neues Jahr” E-Mail kann noch einfacher gehalten sein. Ein großes statisches oder animiertes Bild sowie ein kurzer Text ist hier absolut ausreichend.

Kostenlose E-Mail Vorlage Frohes Neues Jahr von Mailjet

Unsere kostenlose E-Mail Vorlage “Frohes Neues” können Sie hier herunterladen.

 

E-Mail Vorlagen für persönliche Jahresrückblicke

Das Ende des Jahres ist der perfekte Zeitpunkt dafür, Ihren Kunden, Newsletter Abonnenten, Investoren oder Interessenvertreter per E-Mail eine Zusammenfassung der Unternehmensereignisse für das vergangene Jahr zu geben.

Ein Teil beim Aufbau der Markentreue ist, offen über die eigene Situation zu kommunizieren und Ihre Erfolge mit den Kunden zu teilen. Was haben Sie im vergangenen Jahr erreicht und was können Ihre Kunden im nächsten Jahr erwarten?

Genau dafür ist unsere E-Mail Vorlage Colorado vorgesehen. Sie beinhaltet eine Zeitleiste, in der die wichtigsten Meilensteine dargestellt werden können und Sie haben die Möglichkeit, Zitate des CEOs oder anderer relevanter Mitarbeiter hinzuzufügen.

Kostenloses E-Mail Layout Sport

Colorado ist eine kostenlose E-Mail Vorlage von Mailjet. Dieses finden Sie in unserer Vorlagen-Bibliothek.

 

Wie komme ich an die E-Mail Vorlagen?

Viele der in diesem Artikel vorgestellten weihnachtlichen E-Mail Vorlagen sind von uns. Das heißt, Sie alle sind kostenlos und Sie können diese für Ihre Weihnachts-E-Mails verwenden und herunterladen 🎉.

Probieren Sie sie einfach aus oder experimentieren Sie mit einigen unserer anderen E-Mail Vorlagen.

Anmelde Banner Blo Mailjet

Upselling Möglichkeiten in Transaktions-E-Mails

Transaktions-E-Mails erhält man, wie der Name schon verrät, normalerweise nach einer Transaktion (Bestell-, Bezahl- und Versandbestätigungen).

Das ist zwar korrekt, aber keine ausreichende Definition – Transaktions-E-Mails besitzen noch einige weitere Verwendungszwecke. Im Grunde wird eine Transaktions-E-Mail, die auch als Triggered-E-Mail oder Autoresponder bezeichnet wird, immer dann erstellt, wenn der Nutzer eine bestimmte Aktion durchführt.

Man erhält diese Art E-Mails unter Anderem bei der Erstellung eines neuen Kontos, wenn man sein Passwort zurücksetzen lassen muss, wenn der Online-Kauf abgebrochen wurde oder bei sonstigen Konto-Benachrichtigungen.

Doch wie kann sich Ihr Unternehmen Transaktions-E-Mails noch mehr zunutze machen? Die Antwort erfahren Sie in diesem Artikel.

 

 

Upselling im E-Mail Marketing: Definition

Laut intomarkets versteht man unter Upselling Folgendes:

Upselling (auch „Up-Selling“ geschrieben) bezeichnet den Verkauf einer höherwertigen und meist auch teureren Produktes. Oft wird Upselling mit Cross-Selling verwechselt, bzw. gleichgesetzt. Bei beiden Maßnahmen geht es, vereinfach gesagt, um ein eine Mehrausgabe des Kunden. Der Unterschied liegt jedoch in der Art der verkauften Produkte. Werden beim Cross-Selling eher Produkte verkauft, die zusätzlich auch passen könnten oder den Einsatzzweck erweitern, so wird beim Upselling meist das technisch hochwertigere, teurere oder besser ausgestattete Produkt verkauft.

Was bedeutet Upselling im E-Mail Marketing?

Kombinieren Sie Ihr E-Mail Marketing oder besser gesagt Ihre Transaktions-E-Mails mit Upselling-Möglichkeiten, haben Sie neben den üblichen Marketing E-Mails eine weitere Option, Ihre Produkte zur Schau zu stellen und Käufe zu generieren.

Zumal haben Transaktions-E-Mails im Vergleich zu traditionellen Marketing E-Mails eine 8-mal höhere Öffnungsrate.

Wie genau weitere Gründe aussehen, sehen Sie im nächsten Abschnitt.

 

Warum sollte man Transaktions-E-Mails erweitern?

Um erfolgreiches E-Mail Marketing zu betreiben, ist es nicht mehr ausreichend alleine auf Marketing E-Mails zu setzen. Nur die Kombination aus Transaktions-E-Mails und Marketing E-Mails verhilft Ihnen zum Erfolg.

Diese gelten daher als die “Rohdiamanten” des E-Mail Marketings und können mit dem richtigen Feinschliff große Potenziale hervorrufen.

Da diese vom Kunden oft als selbstverständlich angesehen werden und bei Ihren Empfängern eine hohe Bereitschaft erzielen auch integrierte Marketinginhalte anzuklicken, generieren diese fast 5 Mal mehr Umsatz als reine Marketing E-Mails.

Trotzdessen unterschätzen viele Unternehmen die Möglichkeiten, die Transaktions-E-Mails bieten:

Willkommens-E-Mail COCOMELODY

Beispiel einer Willkommens-E-Mail von COCOMELODY

 

Serienmails sind in der professionellen E-Mail Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Online-Händler benötigen einen automatisierten E-Mail Versand, um ihren Kunden individuelle Mailings zuschicken zu können.

Dies erfüllen Transaktions-E-Mails. Ob Willkommens-E-Mails, Anmelde- oder Buchungsbestätigungen, Sende- oder Stornierungsbestätigungen, Autoresponder oder viele andere: Mithilfe von Transaktions-E-Mails ist eine sofortige und gleichzeitig persönliche E-Mail Kommunikation möglich.

Einmal eingerichtet, erfolgt der Versandprozess automatisiert. Ganz anders Marketing E-Mails, bei dem jeder Newsletter vor jedem Versand händisch erstellt wird.

Die starke Personalisierung erweckt den Eindruck eines persönlichen Schreibens. Damit sind Serienemails das ideale Werkzeug für den Aufbau und Stärkung von Kundenbeziehungen.

Während beispielsweise Newsletter in einem festen Rhythmus ( wöchentlich, 14-tägig, monatlich) erstellt werden, erfolgt der Versand Transaktions-E-Mails wie oben beschrieben ereignis-induziert.

Damit auch Sie von Mailjet wöchentlich Tipps und Trick erhalten, um Ihr E-Mail Marketing zu optimieren, melden Sie sich dazu einfach für unseren Newsletter an:

 

Welche Nachteile gibt bei Upselling in Transaktions-E-Mails?

Integrieren Sie zu viele Upsell-Produkte innerhalb Ihrer Transaktions-E-Mails, kann es durchaus vorkommen, dass Ihre potentiellen Käufer zu stark abgelenkt werden.

Treffen Sie daher sorgfältig die Entscheidung, wie die Produktauswahl für einen möglichen „Uplift“ auszusehen hat.

Marketing-Ideen für Transaktions-E-Mails

Willkommens-E-Mails

Die Willkommens-E-Mails ist von Natur aus eine Hybrid-E-Mail: Vom technischen Aspekt her eine Transaktions-E-Mail mit Marketing Charakter:

In der ersten E-Mail unserer aktuellen Willkommens-E-Mail Serie erklären wir unseren Neukunden, wie Sie Ihre erste E-Mail erstellen, wo sie unser Benutzerhandbuch finden und wie sie unseren Kundensupport erreichen.

 

Bei der Willkommens-E-Mails ist es daher leicht, Marketing Elemente hinzuzufügen. Sie sind deshalb wertvoll, da diese den Onboarding-Prozess fortsetzen. Folgende Marketing-Elemente bieten sich an:

  • Weitere Produkte vorstellen
  • Nach einer ersten Rückmeldung bitten
  • Nach Interessen/Wünsche fragen

Somit haben Sie die Möglichkeit innerhalb einer Willkommens-E-Mail gleich drei weitere Upsell Möglichkeiten zu integrieren, die Sie andernfalls als alleinige Transaktions-E-Mail zu verpacken.

 

Bestellbestätigungs-E-Mails

Beim Upselling, das nicht mit Cross-Selling zu verwechseln ist, geht es darum, dem Kunden nach einer Bestellung ähnliche Produkte anzubieten, die ebenfalls für ihn interessant sind:

Upsell Möglichkeit in der Bestellbestätigung von Amazon

 

Sie sehen: Neben den erworbenen Produkten werden dem Käufer hier weitere Produkte in Form von Empfehlungen vorgestellt.

So wird neben dem üblichen Hard Case die biegbare Variante vorgestellt und bietet dem Käufer somit die Möglichkeit auf andere Handyhüllen-Arten auszuweichen.

Warenkorb-Abbrecher-E-Mails

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Nutzer, der zuvor Produkte in den Warenkorb gelegt haben, am Ende nicht kaufen:

  1. Technische Probleme,
  2. sind sich noch nicht sicher, ob sie das Produkt brauchen,
  3. haben sich doch gegen das Produkt entschieden.

Bei den ersten beiden Gründen haben Sie den Kunden also nicht verloren. Mit einer Remarketing-E-Mail können Sie ihn doch noch zum Kauf überzeugen.

Damit die Warenkorb-Abbrecher E-Mail erfolgreich ist, empfehlen wir:

  • alle zurückgelassene Artikel zu benennen
  • einen Anreiz wie ein Rabatt-Code einzubauen
  • Alternative Produkte vorzuschlagen

Warenkorb-Abbrecher E-Mail asos

Eine genaue Anleitung, wie Sie solche eine Warenkorb-Abbrecher E-Mail erstellen, erfahren Sie in diesem Artikel: Remarketing E-Mail für Warenkorb-Abbrecher erstellen

Passwort-Zurücksetzungen

Auch Passwort-Zurücksetzungen bieten einen Nährboden für Upselling Möglichkeiten:

Passwort Zurücksetzungs-E-Mail von Spotify

So wird der Benutzer innerhalb dieser Transaktions-E-Mail daran erinnert, auf das bezahlte Abonnement zu wechseln, indem sämtliche Clients für Spotify aufgelistet werden.

Feedback E-Mails

Zu guter letzt ist eine weitere Möglichkeit Transaktions-E-Mails im Rahmen eines Feedbacks zu versenden. Somit erhalten Sie nicht nur die Möglichkeit Ihre Kunden näher kennenzulernen, aber auch Vorschläge und Wünsche mit in die nächste Kollektion aufzunehmen:

Durch die Möglichkeit eine Meinung zu äußern, fühlen sich Ihre Kunden nicht nur erst genommen, sondern können dadurch ebenfalls eine engere Kundenbeziehung zu Ihnen aufbauen.

Wenn Sie solch eine Feedback E-Mail dann noch mit einem Gewinnspiel und der Chance auf einen Gutschein abrunden, ist die Rate der Teilnahme ebenfalls höher. Und genau das wollen Sie ja erreichen, stimmt’s?

Wie Sie Upselling Möglichkeiten in Transaktions-E-Mails mit Mailjet realisieren

1. Die richtige Gestaltung von Transaktions-E-Mails

Für die meisten Marketer ist die Gestaltung Ihrer Transaktions-E-Mails eine schnelle und einmalige Sache.

Denn oft werden diese Art von E-Mails nicht mit ausgefallenen Designs oder kreativen Inhalten in Verbindung gebracht. Sobald das meist ausdruckslose Design festgelegt ist, wird ein automatisierter Prozess eingerichtet, sodass den Transaktions-E-Mails kaum noch Beachtung geschenkt werden muss.

Mit unserem intuitiven Drag-and-Drop E-Mail Editor inkl. Bildbearbeitungsprogramm erstellen und bearbeiten Sie in wenigen Minuten responsive E-Mails, die auf jedem Endgerät perfekt dargestellt werden:

Umfangreiche fertige und kostenlose E-Mail Vorlagen von Mailjet

E-Mail Vorlagen von Mailjet

 

Auch wenn Serienemails nicht mit Marketing E-Mails verglichen werden können, müssen Transaktions-E-Mails ganz und gar nicht langweilig sein.

Trotzdem gilt: Autoresponder sollten ein ansprechendes E-Mail Design haben.

Dies tun Sie, indem Sie geschickt mit Farben spielen oder viel weiße Fläche anbieten. Dazu haben wir folgende Checkliste für Sie erstellt:

E-Mail Layout
Grundgerüst ist vorhanden
Das E-Mail Layout ist responsive
Vorlage beinhaltet Titel, Hauptteil und Fußzeile
Titel, Hauptteil und Fußzeile sind klar voneinander abgetrennt
Die Breite bewegt sich zwischen 500 und 680 px
Visuelle Gestaltung
Verschiedene E-Mail Designs haben den gleichen “Look and Feel”
Unternehmenslogo befindet sich im oberen Bereich
CI Farben werden verwendet
E-Mail Template beinhaltet viel weiße Fläche
Die Kernbotschaft sticht visuell raus
Pro Newsletter nur ein interaktives Element
Inhaltliche Gestaltung
Vorlage hat eine zentrale Botschaft
Die wichtigsten Infos stehen am Anfang
Textblöcke sind nicht zu lange
Überschriften und ggf. Aufzählungen sind vorhanden
Inhalte sind gut lesbar
Text zu Bild Verhältnis ist 60:40 oder 70:30
Der Call-to-Action (Button etc.) sticht heraus
Der Call-to-Action (Button etc.) ist gut anklickbar
Sonstiges
Abmeldelink ist vorhanden (bei Marketing E-Mails)
Impressum ist vorhanden
E-Mail Design ist A/B getestet

 

Checkliste: Die Grundprinzipien einer gelungenen E-Mail Vorlage

 

PS: Kennen Sie bereits unseren E-Mail Vorlagen Generator? Dieser generiert 14 vorgefertigte E-Mail Vorlagen in Ihrem Corporate Design:

Der E-Mail Vorlagen Generator von Mailjet

Die Grundlagen einer erfolgreichen Transaktions-E-Mails

Natürlich stehen bei Transaktions-E-Mailss die persönlichen Daten der Kunden und der abgeschlossenen Transaktionen im Vordergrund.

Der Empfänger erwartet diese Art von Informationen. Ihn zu enttäuschen, indem Sie Ihre E-Mail mit Marketinginhalten vollstopfen, schadet nicht nur Ihrer Kundenzufriedenheit, sondern auch Ihren Umsätzen.

Fassen Sie daher die wichtigsten Informationen der Transaktion kurz und kompakt zusammen. Stellen Sie zudem sicher, dass diese im Fokus Ihrer E-Mail stehen.

Setzen Sie Werbung in einer Transaktions-E-Mails immer nur sehr dezent ein und stellen Sie diese keinesfalls in den Mittelpunkt. Seien Sie sich bei der Auswahl Ihrer Marketinginhalte Ihrer Ziele bewusst.

Möchten Sie beispielsweise mehr Facebook Abonnenten haben, dann arbeiten Sie mit dem Logo von Facebook in Ihrer E-Mail und fordern Sie Ihre Kunden auf, Ihnen bei Facebook zu folgen.

Wie auch immer Sie Ihre Ziele definiert haben, stellen Sie Ihre werblichen Inhalten in Verbindung mit der Transaktion, die Ihr Kunde getätigt hat, sodass die Vermarktung auch für den Empfänger sinnvoll erscheint.

Auch hier gilt es kurze und präzise Inhalte zu implementieren, die auf dem Smartphone und ggf. Wearables genauso gut lesbar sind wie auf dem Laptop.

Erstellen Sie personalisierte & dynamische Inhalte

Egal ob Marketing oder Transaktions-E-Mails einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren ist die Personalisierung Ihrer Inhalte:

Beispiel für eine personalisierte E-Mail Kampagne

E-Mail Personalisierung von Mailjet

Auch bei dem Versand von Transaktions-E-Mails steht Individualität an oberster Stelle. Um die E-Mail so persönlich wie möglich zu gestalten, arbeiten Sie mit den vorhandenen Daten Ihrer Kunden und analysieren Sie das Klickverhalten, bevorzugte Marken, beliebtes Preissegmente und die Kaufhistorie Ihrer Kunden.

Nutzen Sie diese Informationen und erstellen Sie kundenspezifische Transaktions-E-Mails, die Ihnen zu einer hohen Aufmerksamkeit und steigenden Klickraten verhelfen.

Dazu können zum Beispiel personalisierte Betreffzeile oder dynamische Inhalte zurückgreifen, die nur bestimmten Empfänger-Gruppen innerhalb Ihrer E-Mail Kontaktliste angezeigt werden:

Promo-Code nur für Kontakte des Treueprogramms auswählen

 

Überwachen Sie die Erfolge Ihre Transaktions-E-Mails

Durch die meist oft sehr vertraulichen und privaten Daten, die eine Transaktions-E-Mails beinhaltet, spielt besonders die Zustellbarkeit eine hohe Bedeutung.

Nutzen Sie für den Versand Ihrer Transaktions-E-Mails einen E-Mail Service Anbieter, der Ihnen eine hohe Zustellbarkeit garantiert.

Wir bei Mailjet haben es uns als Ziel gesetzt ständig nach neuen Wegen um die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails weiter zu verbessern, zu suchen.

Wir verwalten zum Beispiel Ihre Reputation als Absender und stellen Ihnen Authentifizierungswerkzeuge zur Verfügung (SPF, DKIM, etc.).

Zusätzlich erlauben die Feedback-Loops und die Statistiken Ihnen selbst, Ihre Zustellbarkeit von Mal zu Mal zu optimieren.

Arbeiten Sie also mit einer Echtzeit Monitoring Funktion, mit der Sie Ihre Transaktions-E-Mails zu jeder Zeit überwachen und Benachrichtigungen erhalten, sobald es zu Unregelmäßigkeiten bei der Zustellung kommt:

  

Echtzeitüberwachung mit Mailjet

 

 

So schaffen Sie Flexibilität, reagieren sofort auf Probleme und stellen sicher, dass Ihre Kunden Ihre Transaktions-E-Mails erhalten.

Schaffen Sie eine Verbindung zwischen der Transaktion und Ihren Produkten

Finden Sie interessante Aufhänger, die eine Verbindung zwischen der von Ihrem Kunden ausgelösten Transaktion und Ihren Unternehmen aufbaut.

So lenken Sie die Aufmerksamkeit der Empfänger auf bestimmte Produkte oder Aktion und legen die ersten Grundsteine für die nächste Transaktion.

Zu guter letzt gilt es nur noch die rechtlichen Hinweise für effizientes Transaktions-E-Mails zu beachten, stimmt’s?

Rechtliche Hinweise

Transaktions-E-Mails enthalten viele wichtige Daten und Informationen Ihrer Kunden.

Sorgen Sie daher dafür, dass diese Daten zu jederzeit geschützt sind und stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen den Ansprüchen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung entspricht, sodass Ihnen hohe Vertragsstrafen erspart bleiben.

Denken Sie auch daran, dass Sie Ihre Transaktions-E-Mails nur dann mit Marketinginhalten bereichern, wenn eine Opt-In oder B2B-Geschäftsbeziehung besteht:

Newsletter Anmeldeformular erstellen

Newsletter Anmeldeformulare erstellen Sie bei Mailjet ganz einfach per Drag and Drop

Unsere E-Mail Anmeldeformulare sind von Hause aus im Double Opt-In Verfahren konzipiert. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sich der Empfänger wirklich angemeldet hat.

Die Anmeldung ist erst aktiv, wenn die betreffende Person auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail geklickt hat.

Mit Mailjet personalisieren Sie die Bestätigungs-E-Mail und Bestätigungsseite, die Ihre Nutzer nach der Anmeldung erhalten. Ihre Corporate Identity wird für eine gute Benutzererfahrung in jeder Phase bewahrt.

So stellen Sie sicher, dass Sie den rechtlichen Regelungen gerecht werden.

 

Und jetzt?

Sie haben nun das Potential der Upselling Möglichkeiten innerhalb Ihrer Transaktions-E-Mails gesehen.

Setzen Sie unsere Vorschläge doch einfach direkt in die Tat um. Loggen Sie sich dazu in Ihr Konto ein oder erstellen Sie eins kostenlos.

Anmelde Banner Blo Mailjet

E-Mail Marketing zu Weihnachten [101 Guide]: Strategie und Zustellbarkeit

🕐 Die Lesezeit beträgt ungefähr 7 Minuten

Eine der wichtigsten und umsatzstärksten Zeiten steht kurz bevor: Weihnachten. Höchste Zeit sich ordentlich darauf vorzubereiten.

E-Mail Kampagnen zu Weihnachten erfolgreich durchzuführen bedeutet viel Arbeit. Die Strategie, das Design, die Inhalte sowie der zeitlichen Rahmen müssen erarbeitet werden.

Doch keine Sorge, in dieser 3-teiligen Blogreihe “Erfolgreiches E-Mail Marketing zu Weihnachten” erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen. In diesem ersten Teil definieren wir die Strategie und bereiten die Kontaktlisten richtig darauf vor.

 

Das Grundgerüst: Die E-Mail Strategie festlegen

In der Weihnachtssaison erinnert der Posteingang an ein Labyrinth mit Hochglanz-Werbeangeboten hinter jeder Ecke. In dieser Zeit mit anderen um die Aufmerksamkeit der Kunden zu buhlen wird da schnell zur Herausforderung.

Der Schlüssel, um in der Weihnachtszeit nicht an überfüllte Postfächern zu scheitern, liegt darin, Ihre Weihnachts-Kampagnen gut zu planen.

Die Definition von Zielen und die Entwicklung einer geeigneten E-Mail Strategie gehört zu den generellen Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing. Bei Ihren Weihnachts-E-Mails nimmt diese eine besonders wichtige Stellung ein.

Doch manchmal ist der Prozess der Zieldefinition und Strategieentwicklung schwieriger als gedacht, weshalb wir Ihnen im Folgenden einige Tipps geben, die diese Schritte erleichtern.

 

1. Schritt: Analysieren Sie Ihre Weihnachts-Kampagne aus dem Vorjahr 📊

Um die optimale Strategie für Ihre diesjährigen Weihnachts-E-Mails entwickeln zu können, empfehlen wir, Ihre E-Mail Kampagnen aus dem Vorjahr zu analysieren.

Versuchen Sie auf folgende Fragen eine eindeutige Antwort zu finden:

  • Was lief in den vergangenen Jahren gut, was weniger?
  • Wie hoch waren die Öffnungs-, Interaktions- und Klickraten?
  • Welche E-Mail Betreffzeile erreichte die meiste Aufmerksamkeit?
  • Gab es bestimmte Inhalte, die mehr Klicks generierten als andere?
  • Wie viele Rückläufer gab es?
  • Wurden die Zielwerte erreicht? Wenn nicht, was könnten die Gründe dafür gewesen sein?

 

Dies gibt Ihnen einen Standard an die Hand gibt, um den Erfolg zukünftiger Weihnachts-E-Mails zu bewerten.

Die Analyse wird Ihnen außerdem dabei helfen, alle aufkommenden Frage zu beantworten:

  1. Welche E-Mail Betreffzeilen erregen am meisten Aufmerksamkeit?
  2. Welche Inhalte sind für meine Empfänger am relevantesten?
  3. Welche Call-To-Actions werden am häufigsten geklickt?
  4. Welches E-Mail Design ist am ansprechendsten?

 

 

2. Schritt: Beobachten Sie den Markt🕵️

Kundeninteressen und -verhalten ändern sich im Laufe der Zeit. Diese zeitnah zu identifizieren hilft Ihnen dabei, dass Ihre Kundenbeziehungen stark bleiben.

Eine Möglichkeit, neue Trends zu erkennen ist, den Markt zu analysieren. Die Analyse von Wettbewerbern ist eine gute Möglichkeit sich Inspirationen und Anreize für eigenen Weihnachts-E-Mails zu holen. Binden Sie solche Trends aber nur ein, sofern Sie zu Ihren Unternehmen und Ihren Produkten passen.

Das Tool Buzzsumo kann Ihnen helfen, aktuelle Trendthemen in Ihrer Branche zu entdecken. Filtern Sie nach Typ und Zeitabschnitt, um herauszufinden, welche am relevantesten für Ihre eigene Strategie sind.

Verwenden Sie soziale Umfragetools wie Mention, um herauszufinden,

  1. was Ihre Abonnenten interessiert,
  2. was sie benötigen,
  3. welche Schwierigkeiten sie haben,
  4. welche Hashtags momentan am populärsten sind?

 

3. Schritt: Befragen Sie Ihre Kunden und Abonnenten 🎙️

Eine weitere hilfreiche Informationsquelle, die Ihnen bei der Entwicklung Ihrer E-Mail Strategie zu Weihnachten hilft, ist Ihr aktueller Kundenstamm.

Eine vorab durchgeführte Umfrage gibt Ihnen Aufschluss über die Interessen und Erwartungen Ihrer Abonnenten. Sie erhalten konkrete Themenwünsche, die Sie in Ihren Weihnachts-E-Mails aufgreifen können.

automatisierte Feedback-E-Mail

Beispiel für eine Kundenbefragungs-E-Mail

 

Öffnen Sie auch Ihre Analyse-Tools wie CRM, Webanalyse, E-Mail Marketing Software etc. und schauen sich die Daten an:

  • Wie setzen sich Ihre Kunden und Abonnenten zusammen?
  • Wo leben diese?
  • Welche Ihrer Artikel und Dienstleistungen sind am beliebtesten?
  • Wie hoch ist die durchschnittliche Verkaufssumme?

 

Gerade wenn Sie bislang noch keine Weihnachts-E-Mail Kampagnen versendet haben, erhalten Sie hier erste Ansatzpunkte, wie es für Sie funktionieren könnte. Wie Sie solche Feedback-E-Mails erstellen, erfahren Sie hier: Erfolgreiche Kundenbefragung per E-Mail: So klappt’s

 

4. Schritt: Setzen Sie sich konkrete Ziele 📈

Sobald Sie eine Liste von Themen, basierend auf den aktuellen Trends und den vergangenen Einsichten, zusammengestellt haben, kombinieren Sie sie mit Ihren spezifischen Jahreszielen.

Ihre Weihnachts-E-Mails agieren nicht losgelöst von Ihren übergeordneten E-Mail Marketing Zielen, sondern sind Teil derer. Legen Sie immer, basierend auf Ihren generellen Zielen, einen umsetzbaren Plan fest.

Mögliche Ziele für Ihre Weihnachts-E-Mails sind:

  • Anzahl Neukunden erhöhen
  • Höhe des Umsatzes steigern
  • Langfristige Kundenbindungen aufbauen
  • Social Media Community ausbauen

 

Werden Sie hier so konkret wie möglich und formulieren Sie einen konkreten Zielwert.

  • Anzahl der Neukunden gegenüber dem Vorjahr erhöhen um 50%
  • Höhe des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr verdoppeln
  • 1250 Mal Herunterladen von Content X
  • Erhöhung der Abonnenten der Facebook-Seite um 30%.

E-Mail Ziele und Metriken bestimmen

5. Schritt: Planen Sie den E-Mail Versand ⏳

Nachdem Sie Ihre Ziele und grobe Inhaltsthemen für Ihre Weihnachts-E-Mails definiert haben, geht es nun daran, Ihre einzelnen Kampagnen zeitlich zu planen.

Bei der Versandplanung geht es vor allem darum die unterschiedlichen Zielgruppen zu beachten. So suchen einige Ihrer Kunden bereits jetzt nach passenden Weihnachtsgeschenken, andere hingegen tätigen Ihre Einkäufe erst in den letzten Tagen kurz vor Weihnachten.

Rund 38% erledigen Ihre Weihnachtseinkäufe bereits im November. 39% tun dies Anfang Dezember. Und 23% starten erst kurz vor Weihnachten.

Wann die Deutschen Ihre Weihnachtseinkäufe tätigen

Wann und wie die Deutschen Ihre Weihnachtseinkäufe tätigen. Infografik von statista.

 

In dem nachfolgenden Beispiel erhalten Sie ein Idee, wie so eine zeitliche Planung Ihrer E-Mail Kampagnen zu Weihnachten aussehen kann.

Fließdiagramm Beispiel zeitlicher Planung

Je nach Zielgruppe beginnen Sie mit dem Versand Ihrer ersten Weihnachts-E-Mail Kampagne Ende Oktober oder Anfang November. Richten Sie Ihre Terminierung auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden aus..

Nutzen Sie für die zeitliche Planung einen Redaktionskalender. Wenn Sie diesen frühzeitig visualisieren, können Sie die Arbeitsabläufe besser steuern und in der Weihnachtssaison auf jeden zählen. Die Visualisierung ist außerdem hilfreich, um vorauszusehen, wo Sie unter Umständen zusätzliche Ressourcen brauchen.

Mailjet E-Mail PLaner

P.S. Wir bei Mailjet haben einen eigenen E-Mail Planer entwickelt, den Sie kostenlos nutzen können.

 

Es kann verlockend sein, den Kalender randvoll zu schreiben, aber denken Sie daran: Qualität kommt vor Quantität.

Vermeiden Sie Burnouts, indem Sie genug Puffer zwischen den E-Mails einplanen, um so technischen und gestalterischen Aufgaben Raum zu geben.

Berücksichtigen Sie außerdem wichtige Stichtage wie Black Friday und Cyber Monday, Nikolaus sowie die Adventstage, die in der Vorweihnachtszeit eine große Rolle für die Generierung Ihrer Umsätze spielen.

Bedenken Sie: Wenn Sie versuchen jeden zu erreichen, werden Sie wahrscheinlich niemanden erreichen.

 

Wie Ihre Weihnachts-E-Mails garantiert ankommen

Um Weihnachts-Kampagnen überhaupt verschicken zu können, benötigen Sie natürlich eine qualitativ hochwertige Kontaktliste. Doch genau daran scheitert es schon häufig.

Neben den Inhalten entscheidet die Zusammensetzung der Kontaktliste, ob Ihre Weihnachts-Kampagnen im Posteingang ankommen oder vorher von den Spamfiltern aussortiert werden.

  1. Verwenden einer “alten”, nicht qualifizierten Kontaktliste.
  2. Eine zu kleine oder gar keine Kontaktliste.
  3. Es existiert nur eine große Master-Liste.

Wie Sie alle Stolpersteine meistern, besprechen wir in den folgenden Zeilen.

 

Fall 1: Verwenden einer “alten”, nicht qualifizierten Kontaktliste

Oftmals ist sind Kontaktlisten vorhanden, doch diese sind schon vergleichsweise “alt”. Mit “alt” ist hier allerdings nicht die Zeit gemeint, die Empfänger in einer Kontaktliste eingetragen sind.

Auch Abonnenten, die seit 3 Jahren und länger Teil Ihrer Liste sind, können wertvolle Kontakte sein. “Alt” meint hier, dass diese seit längerem nicht mehr mit Ihren E-Mails interagieren.

Führen Sie in diesem Fall vor dem Versand Ihrer ersten Weihnachts-E-Mail eine größere Säuberungsaktion durch.

Entfernen Sie zunächst all geblockte E-Mail Adressen oder Spam Adressen. Solche E-Mail Adressen zu haben ist für Ihre Weihnachts-Kampagnen besonders schädlich. Sie sind ein sicherer Garant dafür, dass ISPs wie Gmail, Hotmail, GMX etc. Teile Ihrer E-Mails aussortieren.

Bounce Rate bei E-Mail Kampagne sehen bei Mailjet

Analysieren Sie außerdem die Empfänger, die Ihre E-Mails über 4-6 Monate nicht mehr geöffnet haben und starten Sie eine Reaktivierungskampagne.

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir eine spezielle Einwilligungs-E-Mail Vorlage erstellt, die Sie entweder unverändert verwenden oder an das Image Ihrer Marke anpassen können. Laden Sie dazu diese E-Mail Vorlage im MJML- oder HTML-Format herunter und importieren Sie diese in Ihr Mailjet-Konto.

Beispiel einer mit Mailjet erstellten Einwilligungs-E-Mail

 

Entfernen Sie anschließend konsequent alle E-Mail Adressen, die nicht darauf reagiert haben.

Möglichkeit Empfänger von Kontaktliste zu entfernen

Der Zweck einer Reaktivierungskampagne ist zweifach: Dies wird Sie in der Erinnerung von wiedergewonnen Kunden halten und wird Ihnen ermöglichen, welche nicht aktiven Kunden Sie von Ihrer Liste streichen können.

Denken Sie stets daran: Qualität geht vor Quantität. Es kann Ihr Ansehen als ISP beschädigen, wenn Sie zu vielen Kunden Ihre E-Mails schicken, die nicht wiederkommen.

 

Fall 2: Eine zu kleine oder gar keine Kontaktliste

Falls Sie jedoch noch keine Kontaktliste besitzen oder diese in Ihren Augen zu klein ist, dann ist es jetzt die Zeit, eine aufzubauen.

Was Sie auf keinen Fall tun sollten ist, E-Mail Adressen zu kaufen. Auch wenn dies in engem Rahmen gesetzlich erlaubt sein sollte, machen Sie sich damit schnell Ihr E-Mail Marketing kaputt.

Warum? Die Gründe dafür sowie konkrete Alternativhandlungen, bekommen Sie hier: E-Mail Adressen kaufen: Ja oder nein?

Implementieren Sie dazu ein oder auch mehrere Anmeldeformulare auf Ihrer Webseite. Erfragen Sie im Sinne der DSGVO dabei die Zustimmung, die es Ihnen erlaubt Marketing Inhalte per E-Mail zu versenden.

Newsletter Anmeldeformulare Beispiele

 

Nutzen Sie hierfür das Double-Opt-In Verfahren. So sind Sie auch rechtlich gesehen auf der sicheren Seite und bauen ganz legal Ihre Kontaktliste auf. Alles, was Sie dazu wissen müssen, lesen Sie hier: Newsletter-Liste DSGVO-konform aufbauen: So geht’s

 

Fall 3: Es existiert nur eine große Master-Liste

Auch viel kann zu viel sein. Nutzen Sie bislang eine einzelne Kontaktliste, eine sogenannte “Master Liste”, arbeiten Sie mit Segmentierung.

Mithilfe von E-Mail Segmentierung gehen Sie auf verschiedene Charakteristiken, Vorlieben und Bedürfnisse Ihrer Kunden ein. Auf diese Weise betreiben Sie zu Weihnachten ein viel stärkeres maßgeschneidertes E-Mail Marketing.

Diese personalisierten Erfahrungen steigern die Kundenbindung in der der geschäftigen Weihnachtszeit. Es schafft Vertrauen und sorgt für loyale und langwierige Kunden.

Zusätzlich führt die Segmentierung von Ihren Kontaktlisten zu höheren E-Mail Öffnungsraten, besseren Interaktionsraten und verringert die Abmelderaten. So erzielen Sie mit segmentierten Kampagnen mehr Umsatz.

Beispiel Segmentierung in Passport

Kombinieren Sie unterschiedliche Daten der verschiedenen Arten miteinander. Indem Sie mehrere Gruppen von Kunden mit ähnlichen Interessen, Gewohnheiten oder Eigenschaften haben, wird es einfacher personalisierte Inhalte zu erstellen und jedes Segment zu verstehen.

Demografische Daten Psychographische Daten Verhaltensmerkmale
Geschlecht Produkt-Vorlieben Letzte Bestellung
Ort Interessen Durchschnittliche Ausgaben
Alter Lifestyle Kaufhäufigkeit

Beispiele für die Datensegmentierung für die Newsletter-Abonnentenlisten

 

Demografische Segmente Psychographische Segmente Verhaltensbezogene Segmente
Informationen über geschlechtsspezifische Produkte senden Bestimmte Produktkategorie Produktempfehlungen oder Sonderverkäufen ähnlich wie bei den vorherigen Einkäufen
Besondere Ereignisse oder Geschäfte in der Stadt oder Region Fokus auf Produkte, die zu jeder Interessengruppe passen Rabatt an Kunden, die mehr als einen bestimmten Betrag ausgeben
Verschiedene Produkte oder Angebote, die für jede Altersgruppe spezifisch sin Produkte anbieten, die zu einem bestimmten Lebensstil passen Kunden ermutigen, die seit längerer Zeit keine Einkäufe mehr getätigt haben, mit einem speziellen Angebot zurückzukommen

Ideen zur Gestaltung Ihrer Newsletter-Nachricht nach verschiedenen E-Mail Segmenten.

Besonders bei Ihren Weihnachts-Kampagnen lohnt es sich die Verhaltensdaten genau zu analysieren. Indem Sie den Kaufverlauf Ihrer Kunden analysieren, können Sie bessere Empfehlungen aussprechen und wissen bereits vor Ihrem Kunden, welche Angebote diesen interessieren.

Ihre Weihnachts-Kampagnen sind ideal, um mit dynamischen Listen zu arbeiten. So brauchen Sie Kriterien für einzelne Segmente nur einmal bestimmen. Sobald neue Informationen in Ihr System importiert werden, aktualisieren sich Ihre segmentierten Listen. Neue Kunden, die den Kriterien entsprechen, werden der jeweiligen Liste automatisch hinzugefügt.

 

Was jetzt?

Jetzt wissen Sie, wie Sie eine funktionierende E-Mail Strategie für Ihre Weihnachts-E-Mail Kampagnen entwickeln. Doch dies war nur die Spitze des Eisberges. In unserem dazugehörigen kostenlosen Guide finden Sie u.a. eine praktische Checkliste sowie ein Ideen-Arbeitsbuch zum Ausdrucken:

Im zweiten Teil unsere Blogreihe “Erfolgreiches E-Mail Marketing zu Weihnachten” schauen wir uns an, welche konkreten E-Mail Vorlagen sich anbieten.